Grüne Parkplätze für Elektrofahrzeuge sind in der Region Solothurn seit kurzem keine Seltenheit mehr. Ladestationen sind jedoch Mangelware. AEK Energie AG schafft Abhilfe und lanciert in Solothurn und Zuchwil grüne Plätze, bei denen man Parken und Aufladen kann.

AEK

Foto AEK

Grün bemalte Parkfelder mit gelbem E-Mobility Logo trifft man in der Region Solothurn immer häufiger an. Diese Parkfelder sind speziell für Elektrofahrzeuge reserviert. Doch damit ein solches Auto energiegeladen weiterfahren kann, braucht es Ladestationen. AEK Energie AG lanciert insgesamt vier Parkplätze in Solothurn und Zuchwil, bei denen man nicht nur Parken, sondern den «Stromtank» ganz einfach und schnell auffüllen kann.

Die zwei Parkplätze in Solothurn befinden sich beim Hauptsitz der AEK neben dem City Parkplatz und sind mit einer Schnellladestation ausgerüstet, bei der alle gängigen E-Fahrzeuge geladen werden können. Und in Zuchwil bei der Ziegler AG an der Langfeldstrasse 25 neben dem McDonalds-Kreisel wird mit der ersten Hochleistungsladestation im Raum Solothurn Premiere gefeiert. Diese lädt alle am Markt vorhandenen E-Fahrzeuge so schnell, wie es die aktuelle Technologie zulässt. Das heisst, dass das Elektroauto je nach Modell innerhalb einer 20-minütigen Kaffeepause wieder voll reisefähig ist.

Bis mindestens Ende 2016 können die Ladestationen kostenlos genutzt werden. Anschliessend übernimmt AEK «easy4you», das Zugangs- und Abrechnungssystem für Elektroladestationen, das schweizweit eingeführt wird. Damit kann sich jeder Kunde schnell via App oder Internet registrieren und danach mittels Identifikationskarte, App oder QR-Code einfach zahlen. Eine eigens dafür eingerichtete Hotline hilft bei Ladeproblemen oder kontaktiert einen Abschleppdienst.

Mit diesem Dienstleistungsangebot bietet die Hochleistungsladestation der AEK Energie AG in Zuchwil einen optimalen und zukunftsgerichteten Service an.

Bereits seit Ende 2013 beim Greibenhof

Bereits Ende 2013 haben AEK Energie AG und das Amt für Umwelt des Kantons Solothurns ein Zeichen gesetzt – und gemeinsam an der Werkhofstrasse 5 in Solothurn eine Stromtankstelle realisiert. Im Frühling 2014 wurde die erste öffentliche Schnellladestation in der im Beisein von Regierungsrat Roland Fürst offiziell eingeweiht. Die Tankstelle erlaubt, das Elektroauto in einer halben Stunde zu laden.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode