Von den drei Jugendlichen, die am 4. März 2012 aus dem Jugendheim Aarburg entwichen, wurde einer am Montag Abend gefasst. Ein zweiter kehrte am Dienstag freiwillig ins Jugendheim zurück. Nach dem dritten Jugendlichen wird weiter gefahndet. Dies gab das Jugendheim Aarburg am Mittwoch bekannt.

mgt.

Festung Aarburg (Bild: soaktuell.ch)

Zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren hatten am Sonntagabend ihren Betreuer bedroht und die Öffnung der Türe erzwungen. Einer dieser beiden Jugendlichen wurde am Montag durch die Kantonspolizei Solothurn aufgegriffen und ins Heim zurückgebracht. Der zweite Jugendliche, der den Betreuer mit dem Speisemesser bedrohte, kehrte am Dienstag Nachmittag in Begleitung von Familienangehörigen freiwillig ins Heim zurück. Beide Jugendlichen befinden sich derzeit in Arrestzellen des Jugendheims. Sie werden der Polizei zur Einvernahme zugeführt. Die Fortsetzung der Massnahme im Jugendheim Aarburg wird überprüft.

Nach dem dritten Jugendlichen, der am Sonntag über den Zaun geklettert und entwichen war, wird weiterhin gefahndet.

07.03.2012 | 1667 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode