Am Samstagabend kam es in einem Aarburger Restaurant zu einer tätlichen Auseinandersetzung, wobei der Geschäftsführer leicht verletzt wurde. Drei unbekannte angetrunkene Männer, die sich als Gäste im Lokal aufhielten, flüchteten in der Folge mit dem Service-Portemonnaie. Die Kantonspolizei ersucht um Hinweise auf die Täterschaft.

von Kapo AG

Symbolfoto von Sassi / pixelio.de

Am frühen Samstagabend, 3. März 2012, hielten sich drei unbekannte Männer im Restaurant Traube in Aarburg auf. Als es um das Bezahlen der Konsumationen ging, kam es kurz nach 19.00 Uhr zu einem Streit. Die drei angetrunkenen Gäste bewarfen den Geschäftsführer mit Stühlen, schlugen eine Scheibe ein und beschädigten Mobiliar. Daraufhin behändigten sie das Service- Portemonnaie und ergriffen die Flucht. Sie erbeuteten dabei mehrere hundert Franken Bargeld. Der Geschäftsführer blieb mit leichten Kopfverletzungen zurück.

Die drei Randalierer werden wie folgt beschrieben:

1. Unbekannter, Deutscher, ca. 25 Jahre, 175 cm, athletische Statur, dunkle Haare
2. Unbekanter, Bulgare, ca. 35 Jahre, 175 cm, grüne Militärhosen und schwarze Lederjacke
3. Unbekannter, Türke, ca. 30 Jahre, 180 cm, kurze Haare, trug Anzug

Bei der Flucht rannten die Männer offenbar noch auf die Strasse vor einen öffentlichen Bus. Die zuständige Kantonspolizei in Zofingen (Tel. 062 745 11 11) nimmt sachdienliche Hinweise

04.03.2012 | 1185 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode