Gestern Nachmittag brach in einem Zimmer eines Hotels ein Brand aus, der beträchtlichen Sachschaden anrichtete. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

von Kapo AG

Hotelzimmer ausgebrannt (Symbolbild: s.media / pixelio.de)

Der Brand brach in einem der Zimmer des Gasthofs Bären im Städchen aus und wurde am Mittwoch, 7. März 2012, gegen 15 Uhr bemerkt. Die Feuerwehr konnte den noch auf das Zimmer begrenzten Brand löschen und die weitere Ausbreitung verhindern.

Dennoch brannte das betroffene Zimmer weitgehend aus. Auch die angrenzenden Räume wurden durch Russ und Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Bewohner des fraglichen Zimmers war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht anwesend. Auch sonst wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

08.03.2012 | 1053 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode