Das Polizeikommando in Aarau stammt aus dem Jahr 1985. Der Personalbestand der Kantonspolizei hat seither stetig zugenommen, nicht zuletzt aufgrund der Bestimmung im Polizeigesetz, wonach ein Verhältnis von Polizistin und Polizist zu Einwohnerin und Einwohner von stets 1 zu 700 angestrebt wird. Die viel grössere Belegung von heute gegenüber dem Jahr 1985 hat dazu geführt, dass zahlreiche Abteilungen an Aussenstandorte verlegt werden mussten.

Grosser Rat AG

Im neu geplanten Polizeigebäude sollen verschiedene Aussenstellen wieder zusammengeführt werden. Durch die kurzen Kommunikationswege und die schnelle Erreichbarkeit soll eine Effizienzsteigerung erreicht werden. Mit dem Neubau wird auch Flächenpotential für den Personalaufwuchs und die Organisationsentwicklung geschaffen.

Ausarbeitung des Bauprojekts

Nach Gutheissung des Projektierungskredits durch den Grossen Rat kann das Projekt konkret ausgearbeitet werden. Der Kommission AVW ist es wichtig, dass hier ein grosses Augenmerk auf die Gesamtkosten sowie auch auf die Einhaltung des Minergie-P-Eco-Standards gelegt wird.

Verwendung von Holz bei zukünftigen Bauvorhaben

Bereits die vorberatende Kommission für Sicherheit (SIK) hat über die Frage eines Holzbaus diskutiert. Dieser Punkt wurde auch in der Kommission AVW ausführlich beraten. Die Variante eines Hybrid-Baus kommt beim Neubau des Polizeigebäudes aufgrund des Projektstands nicht mehr in Frage, wurde doch das entsprechende Wettbewerbsverfahren bereits abgeschlossen. Die Kommission AVW hat einen Antrag gutgeheissen, wonach der Regierungsrat respektive die Abteilung Immobilien Aargau (IMAG) beauftragt wird, ein externes Fachgutachten einzuholen. Es ist abzuklären, ob es gemäss Submissionsdekret erlaubt ist, bei zukünftigen Bauvorhaben die Verwendung von Holz – auch aus dem Staatswald – vorzuschreiben.

Die Kommission AVW empfiehlt dem Grossen Rat einstimmig, den Projektierungskredit in der Höhe von 4,4 Millionen Franken für den Neubau des Polizeigebäudes in Aarau zu genehmigen.

Der Grosse Rat entscheidet voraussichtlich im Mai 2019 über das entsprechende Geschäft.

 

Foto: Das neue Polizeigebäude (Bild: zVg./Kanton AG/Modellfoto René Rötheli Baden)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode