Konkurrenz für SBB: Rothrist wird zum Fernbus-Knotenpunkt der Schweiz

Diese Woche gab der Bundesrat seine Pläne bekannt, wie genau er Fernbusse in der Schweiz zulassen will. Das erste Schweizer Unternehmen, welches der SBB künftig Konkurrenz im inländischen Personentransport bieten will, ist das Reiseunternehmen "Domo" aus Glattbrugg, wie die NZZ am Sonntag schreibt. Über 40 Haltestellen seien in der Schweiz geplant - mit einem grossen Knotenpunkt in Rothrist.

  • Gestern, 22:20
  • 0 Kommentare
  • 215 Aufrufe

2017 sind in der Schweiz bisher 34 Menschen ertrunken

Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG blickt in ihrer Zwischenbilanz auf die Badesaison 2017 zurück. Bis heute sind 34 Menschen in Schweizer Gewässern tödlich verunglückt. 

  • 20.10.2017, 10:45
  • 0 Kommentare
  • 300 Aufrufe

Kritik an neuer Ausschaffungspraxis

Die SVP will das Ermessen der Staatsanwälte beschränken, weil sie Härtefälle produzieren.

  • 20.10.2017, 09:28
  • 0 Kommentare
  • 293 Aufrufe

Investitionen in Bahn sind zu hinterfragen

Nationale Fernbuslinien sollen in das bestehende System des öffentlichen Verkehrs eingebunden werden. Im grenzüberschreitenden Personenverkehr mit der Bahn prüft der Bundesrat eine Öffnung im Rahmen des Landverkehrsabkommens mit der EU, um neue Angebote zu ermöglichen. Damit bekommt die SBB gleich doppelt Konkurrenz. Hinzu kommt die Konkurrenz durch die nahende Einführung von selbstfahrenden Autos. Langfristige Investitionen in die Bahn könnten sich als Milliarden teure Fehlinvestitionen erweisen und müssen ernsthaft hinterfragt werden.

  • 19.10.2017, 10:51
  • 1 Kommentare
  • 631 Aufrufe

Schweiz – bald eines der letzten Ziele

Nimmt Deutschland nicht mehr als 200'000 Flüchtlinge auf, steigt hier der Migrationsdruck.

  • 18.10.2017, 15:17
  • 0 Kommentare
  • 472 Aufrufe

Ab 2019 nur noch ein Franken Radio- und Fernsehabgabe pro Tag

365 Franken pro Jahr: So viel müssen alle Schweizer Haushalte ab dem 1. Januar 2019 für die Radio- und Fernsehabgabe bezahlen. Gegenwärtig beträgt die Empfangsgebühr 451 Franken und muss entrichtet werden, wenn ein betriebsbereites Radio- und TV-Gerät vorhanden ist.

  • 18.10.2017, 13:41
  • 0 Kommentare
  • 645 Aufrufe

Es erwischt nicht immer nur die anderen: Raucher unterschätzen Erkrankungsrisiko

Mit der Botschaft «Kein Zufall: 75% der unter 50-jährigen Herzinfarktpatienten rauchen» macht die neue Welle der SmokeFree-Kampagne darauf aufmerksam, dass Rauchende häufiger von Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen sind als der Bevölkerungsdurchschnitt. Zwei Drittel der Rauchenden wissen zwar über die generellen Gefahren des Tabakkonsums Bescheid, das persönliche Erkrankungsrisiko schätzen sie jedoch zu tief ein.

  • 17.10.2017, 16:02
  • 0 Kommentare
  • 780 Aufrufe

Fast zwei Drittel der Schweizer Bevölkerung befürwortet eine Einheitskrankenkasse pro Kanton

Fast zwei Drittel der Schweizer Bevölkerung stehen dem Vorschlag für eine Einheitskrankenkasse pro Kanton positiv gegenüber. Für dieses Thema, das seit mehreren Monaten in der Westschweiz diskutiert wird, interessieren sich 64.4% der Schweizer.

  • 17.10.2017, 10:30
  • 0 Kommentare
  • 664 Aufrufe

Ungeeignet zur Terrorbekämpfung

Erste Schützenorganisationen lehnen ein schärferes Waffengesetz in Bausch und Bogen ab.

  • 16.10.2017, 13:25
  • 0 Kommentare
  • 645 Aufrufe

SVP zieht Bilanz: Bürgerliche Wende im Nationalrat ist ein linkes Märchen

Anlässlich einer Pressekonferenz haben heute Parteipräsident Albert Rösti, Fraktionschef Adrian Amstutz und Strategiechef Christoph Blocher eine Bilanz zur Legislaturhalbzeit gezogen. Es ist der SVP vorerst gelungen, den Bundesrat davon abzuhalten, die Verhandlungen zum inakzeptablen Rahmenvertrag mit der EU abzuschliessen. Bei der verfassungsgemässen Umsetzung der durch Volk und Stände angenommenen Masseneinwanderungsinitiative kämpfte die SVP im Parlament hingegen auf verlorenem Posten.

  • 15.10.2017, 08:25
  • 0 Kommentare
  • 673 Aufrufe

Fehlende Erfolgskontrolle

Es ist unklar, was die Lehrgänge für Sozialhilfeempfänger bringen.

  • 12.10.2017, 08:53
  • 0 Kommentare
  • 730 Aufrufe

Bundesrat fehlt bei der Sozialhilfe der Überblick

Die Zahl der Sozialhilfeempfänger hat «nur» um 11,8 Prozent zugenommen. Die Kosten hingegen sind hingegen um 53 Prozent gestiegen. Warum ist offiziell unklar.

  • 11.10.2017, 12:54
  • 0 Kommentare
  • 844 Aufrufe

ACS begrüsst Formel E-Rennen in Stadt Zürich

Am vergangenen Freitag hat der Zürcher Stadtrat die Rahmenbewilligung für die Durchführung eines Formel E-Strassenrennens in der Stadt Zürich gegeben. Damit ist der Grundstein dafür gelegt worden, dass am 10. Juni 2018 das erste Rundstreckenrennen in der Schweiz seit 63 Jahren durchgeführt werden kann. Der Automobil Club der Schweiz ACS begrüsst diesen Entscheid und gratuliert dem Verein E-Mobil Zürich zu diesem wichtigen Etappensieg.

  • 11.10.2017, 11:36
  • 0 Kommentare
  • 761 Aufrufe

Stellvertretende Strafvollstreckung wird künftig in mehr Fällen möglich sein

Ausländische Personen, gegen die ein Strafverfahren läuft oder ein Urteil ergangen ist, können sich künftig nicht mehr durch legale Rückkehr in ihren Heimatstaat der Verbüssung ihrer Strafe entziehen. Eine Änderung des Zusatzprotokolls zum Europäischen Überstellungsübereinkommen sieht vor, dass der Urteilsstaat auch in solchen Fällen beim Heimatstaat ein Ersuchen um stellvertretende Strafvollstreckung stellen kann. Der Bundesrat an seiner Sitzung vom 11. Oktober 2017 diese Änderung genehmigt.

  • 11.10.2017, 11:17
  • 0 Kommentare
  • 711 Aufrufe

Warten auf die nächste Gelegenheit

Die Berner Polizei verhindert eine Demo von Linksextremen – trotzdem wird sie kritisiert.

  • 09.10.2017, 10:28
  • 0 Kommentare
  • 559 Aufrufe

Oberbipp: Auto überschlägt sich wegen Übermüdung des Lenkers

In der Nacht auf Sonntag kam auf der Autobahn A1 bei Oberbipp ein Auto von der Fahrbahn ab, fuhr in den Wildschutzzaun und überschlug sich mehrfach. Beide Insassen wurden leicht verletzt.

  • 08.10.2017, 09:16
  • 0 Kommentare
  • 766 Aufrufe

Asylanten teurer als Restbevölkerung

Laut Bundesrat sind die durchschnittlichen Gesundheitskosten rund neun Prozent höher.

  • 06.10.2017, 14:56
  • 0 Kommentare
  • 1.105 Aufrufe

Die halbe Luftwaffe soll lahmgelegt werden

Armeeplaner müssen für nächstes Jahr ein drohendes 90-Millionen-Loch im Betriebsbudget verhindern.

  • 05.10.2017, 09:01
  • 0 Kommentare
  • 741 Aufrufe

Mehr Konkurrenz für die SBB

Der Bundesrat beabsichtigt, den grenzüberschreitenden Schienenverkehr zu öffnen.

  • 04.10.2017, 14:13
  • 0 Kommentare
  • 728 Aufrufe

Transportkosten 2018: Verteuerung von 2 bis 3 Prozent wegen Staus

Mit der stark zunehmenden Staubelastung auf den Schweizer Strassen steigen die Kosten im Transportgewerbe von Jahr zu Jahr an. Der Grund ist, dass für dieselben Auftragsvolumen deutlich mehr Zeit, Fahrzeuge und Personal eingesetzt werden müssen. Für 2018 rechnet der Schweiz. Nutzfahrzeugverband ASTAG mit Mehrkosten und einer entsprechenden Verteuerung der Transportpreise von 2 bis 3 Prozent.

  • 04.10.2017, 13:30
  • 0 Kommentare
  • 655 Aufrufe

Verheerende Zustände im Departement Sommaruga

Bei 90 Prozent aller Asylsuchenden steht die Identität nicht fest.

  • 02.10.2017, 09:09
  • 0 Kommentare
  • 776 Aufrufe

Krankenkassenprämien steigen höher als erwartet

moneyland.ch, der unabhängige Online-Vergleichsdienst für Versicherungen und Banken, hat die Krankenkassenprämien für 2018 analysiert. Resultat: Gegenüber 2017 steigen die Prämien im nächsten Jahr um 4.3% im gewichteten und sogar 5.1% im ungewichteten Durchschnitt. Besonders hart trifft der Prämienanstieg junge Erwachsene und Versicherte mit HMO-Modell und höheren Franchisen. Je nach Kanton und Anbieter variieren die Prämien erheblich und steigen in Einzelfällen bis zu 40%.

  • 29.09.2017, 08:48
  • 0 Kommentare
  • 1.610 Aufrufe

Krankenkassenprämien steigen 2018 im Aargau um durchschnittlich 3,1 und im Kanton Solothurn um 3,9 Prozent

Die Standardprämie der obligatorischen Krankenpflegeversicherung steigt im nächsten Jahr gesamtschweizerisch um durchschnittlich 4,0 Prozent. Im Kanton Solothurn steigt sie im Durchschnitt um 3,9 Prozent, im Aargau um moderate 3,1 Prozent. Die Prämien für Kinder steigen wiederum überdurchschnittlich.

  • 28.09.2017, 14:37
  • 0 Kommentare
  • 1.607 Aufrufe

Umfrage zur Altersvorsorge: Jeder Zweite sorgt privat für Rentnerleben vor

In der Schweiz sorgt jeder Zweite privat für das Leben nach der Pensionierung vor. Die Aufbesserung der Rente steht dabei klar im Vordergrund, während die Realisierung von grossen Träumen wie eine Weltreise kaum Gewicht hat. Vor allem Geringverdiener gaben an, sich eine dritte Säule nicht leisten zu können. Dies zeigt eine repräsentative Online-Umfrage des Internetvergleichsdienstes comparis.ch.

  • 26.09.2017, 08:58
  • 0 Kommentare
  • 1.446 Aufrufe

Departementsverteilung: Es bleibt alles wie gehabt - Cassis ist Aussenminister

Der Bundesrat hat am 22. September 2017, in seiner neuen Zusammensetzung, die Verteilung der sieben Departemente vorgenommen und die Stellvertretungen geregelt. Überraschungen gibt es keine. 

  • 22.09.2017, 12:49
  • 0 Kommentare
  • 1.920 Aufrufe

Im ersten Halbjahr 2017 fordert der Strassenverkehr 109 Todesopfer

In der ersten Jahreshälfte 2017 verloren 109 Personen auf Schweizer Strassen ihr Leben. Auffallend dabei ist, dass viele junge Menschen als Mitfahrer von Junglenkenden, welche schwere Unfälle verursacht haben, ihr Leben verloren haben. Diese provisorischen Zahlen gehen aus dem Unfallregister des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) hervor.

  • 21.09.2017, 14:12
  • 0 Kommentare
  • 1.142 Aufrufe

Das Tessin und seine Gegner

Eine Nichtwahl des Tessiners wäre ein schwerer Affront für den italienischsprachigen Landesteil gewesen. Das sahen gestern nicht alle so im Bundesparlament.

  • 21.09.2017, 11:04
  • 0 Kommentare
  • 1.162 Aufrufe

Anklage gegen Vorstandsmitglieder des Islamischen Zentralrates Schweiz (IZRS)

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat gegen drei Vorstandsmitglieder des Vereins Islamischer Zentralrat Schweiz (IZRS) Anklage beim Bundesstrafgericht erhoben. Die BA wirft den Beschuldigten vor, gegen das Bundesgesetz über das Verbot der Gruppierungen „Al-Qaïda“ und „Islamischer Staat“ sowie verwandter Organisationen verstossen zu haben.

  • 21.09.2017, 10:25
  • 0 Kommentare
  • 1.091 Aufrufe

Nationalrat Ignazio Cassis ist neuer Bundesrat (Bildergalerie)

Die FDP freut sich über die Wahl von Nationalrat Ignazio Cassis zum Bundesrat. Mit dieser Wahl unterstreicht die Bundesversammlung die Wichtigkeit der sprachlichen und kulturellen Vertretung im Bundesrat. Mit dem Tessiner gewinnt die Regierung ein erfahrenes und kompetentes Mitglied, das sich mit aller Kraft für die Interessen der Schweiz einsetzen und sich den Herausforderungen stellen wird.

  • 20.09.2017, 10:33
  • 0 Kommentare
  • 845 Aufrufe

Zeitung «Ostschweiz am Sonntag» gibt auf

Die Sonntags-Zeitungen schmelzen wie Schnee an der Frühlingssonne. Nach der "Schweiz am Sonntag" gibt's nun auch die gedruckte Ausgabe der "Ostschweiz am Sonntag" nicht mehr. Der Sonntag wird vom Überangebot an Druckerschwärze befreit. Die Meinungshoheit gewinnen am Sonntag zunehmend die Internet-Zeitungen.

  • 19.09.2017, 16:42
  • 0 Kommentare
  • 904 Aufrufe