5,8 Millionen Menschen in der Schweiz haben einen Führerausweis für Personenwagen

Im Jahr 2017 besassen 5,8 Millionen Personen einen schweizerischen Führerausweis für Personenwagen. 84'000 Personen davon haben ihren Ausweis im 2017 neu erworben. Das sind rund 2 Prozent weniger als im Jahr 2016. Die zahlenmässig stärkste Abnahme bei den Neulenkern und Neulenkerinnen verzeichnen junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren. Diese Zahlen gehen aus dem Fahrberechtigungsregister des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) hervor.

  • Gestern, 14:33
  • 0 Kommentare
  • 192 Aufrufe

Mutloser Entscheid: Kaum Konkurrenz für die "heilige Kuh" SBB

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat am 12. Juni 2018 die Konzessionsverfügung für den Betrieb des Eisenbahn-Fernverkehrs ab Ende 2019 erlassen. Der grösste Teil der Linien und das ganze Intercity-Netz gehen an die SBB. Die BLS erhält die Konzession für zwei Interregio-Linien (gekämpft hat die BLS für fünf Linien). Einmal mehr verpasst es der Bund, Konkurrenz zur SBB zu schaffen. Ziel wären nicht nur günstigere Ticketpreise, sondern vor allem Druck auf die explodierenden Kosten der SBB durch Mitbewerber. Bis zur nächsten Konzessionierung kann die SBB nun weiter wursteln wie bisher. Ein mutloser Entscheid. 

  • 13.06.2018, 09:12
  • 0 Kommentare
  • 788 Aufrufe

Postauto-Skandal: SVP fordert von Verantwortungsträgern Boni und Lohnanteile zurück

Die abgetretene Post-Chefin und die freigestellten Geschäftsleitungsmitglieder von Postauto AG haben ihre exorbitanten Bezüge damit begründet, dass sie viel Verantwortung tragen würden. Dieser sind sie offensichtlich nicht nachgekommen. Deshalb müssen die Betrügereien bei Postauto AG auch lohnrelevant sein. Die SVP fordert für alle betroffenen Geschäftsjahre die Rückzahlungen von allen Boni und den Gehaltsanteilen über 200‘000 Franken jährlich sowie eine Auflösung des CVP-Filzes bei Post und Postauto AG.

  • 13.06.2018, 08:54
  • 0 Kommentare
  • 712 Aufrufe

Bei Verkehrsüberlastung auf Nationalstrassen fahren immer mehr über Hauptstrassen

Die Anzahl Staustunden nahm im letzten Jahr weiter zu. Verschiedene Abschnitte des Nationalstrassennetzes überschreiten die Grenze der Leistungsfähigkeit regelmässig. Das geht aus dem Verkehrsflussbericht des Bundesamts für Strassen (ASTRA) hervor.

  • 11.06.2018, 11:44
  • 0 Kommentare
  • 766 Aufrufe

Ausschaffung krimineller Ausländer: Volk wurde brandschwarz angelogen

SVP-Fraktion verlangt, dass kriminelle Ausländer konsequent ausgeschafft werden. Der Abstimmungsentscheid von Volk und Ständen war klar: Kriminelle Ausländer haben ihr Aufenthaltsrecht in der Schweiz verwirkt und müssen unser Land verlassen. Die Bevölkerung wurde bei der Nicht-Durchsetzung der Ausschaffungsinitiative, wie von der SVP befürchtet, von Bundesrätin Sommaruga, Ständerat Philipp Müller und dem ganzen Rest der Classe politique, brandschwarz angelogen.

  • 06.06.2018, 10:38
  • 0 Kommentare
  • 1.938 Aufrufe

22 Prozent der Patienten gehen ins Ausland zum Zahnarzt

22 Prozent der Patienten aus der Schweiz haben sich schon einmal einer Zahnbehandlung im Ausland unterzogen, schreibt die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO in einer Mitteilung. 

  • 24.05.2018, 11:34
  • 0 Kommentare
  • 1.517 Aufrufe

Besuch von Papst Franziskus in der Schweiz

Papst Franziskus wird am Donnerstag, 21. Juni 2018, in der Schweiz erwartet. Seitens der Landesregierung werden Bundespräsident Alain Berset, Bundesrätin Doris Leuthard und Bundesrat Ignazio Cassis das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche treffen.

  • 15.05.2018, 12:00
  • 0 Kommentare
  • 2.441 Aufrufe

Zwei Grossbrände innert weniger Stunden beschäftigten Bieler Feuerwehr

Im Zusammenhang mit dem Brand in einem Hochhaus in Brügg mussten die Einsatzkräfte am Montagvormittag insgesamt 84 Personen aus dem betroffenen Gebäude evakuieren. 49 Personen wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung in umliegende Spitäler gebracht. Nur wenige Stunden später brannte eine Lagerhalle an der Mittelstrasse.

  • 14.05.2018, 16:31
  • 0 Kommentare
  • 2.736 Aufrufe

Bundesrat will Steuerabzüge für Kinderdrittbetreuung erhöhen

Die Steuerabzüge für die externe Kinderbetreuung sollen erhöht werden. Das hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 9. Mai 2018 beschlossen. Die Botschaft geht nun ans Parlament.

  • 09.05.2018, 13:38
  • 0 Kommentare
  • 2.542 Aufrufe

Glyphosatrückstände in Lebensmitteln: Kein Gesundheitsrisiko für Konsumenten

Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung den Bericht über die Auswirkungen von Glyphosat in der Schweiz verabschiedet. Der Bericht geht zurück auf ein Postulat der nationalrätlichen Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur. Die Ergebnisse der dazu erstellten Studie des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) decken sich mit den Einschätzungen internationaler Gremien: Die Glyphosatrückstände in den untersuchten Lebensmitteln stellen kein Krebsrisiko dar. Aus gesundheitlicher Sicht besteht somit kein Handlungsbedarf.

  • 09.05.2018, 10:33
  • 0 Kommentare
  • 1.845 Aufrufe

Blocher über den BaZ-Deal: «Der Tausch mit Tamedia ist nötig»

Verleger Christoph Blocher gibt die «Basler Zeitung» (BaZ) an den Zürcher Tamedia-Verlag ab. Im Gegenzug übernimmt Blocher 100 Prozent am «Tagblatt der Stadt Zürich». Der Medienabtausch sei «nötig» geworden, sagt Blocher im «Handelszeitung»-Interview.

  • 18.04.2018, 13:58
  • 1 Kommentare
  • 3.642 Aufrufe

Kommission sagt Ja zu Automatismus

Wer in sein Herkunftsland reist, soll ausnahmslos den Asylstatus verlieren.

  • 15.04.2018, 07:23
  • 0 Kommentare
  • 2.505 Aufrufe

Erfolgreiche Basler Zeitung

Die Basler Zeitung kann als einer der wenigen Titel unter den bezahlten Tageszeitungen einen Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode 2017-1 ausweisen.

  • 10.04.2018, 16:00
  • 0 Kommentare
  • 2.953 Aufrufe

Achtung: Gefährliche Regierung

Die Berner Stimmbevölkerung hat ihrer Regierung eigentlich einen klaren Sparauftrag im Asylwesen gegeben. Den zuständigen Regierungsrat interessiert dies allerdings nicht.

  • 03.04.2018, 10:41
  • 0 Kommentare
  • 3.240 Aufrufe

SVP fordert Volksabstimmung zur Kohäsionsmilliarde

Der Bundesrat hat heute beschlossen, den EU-Oststaaten ohne Gegenleistung der EU eine weitere Kohäsionsmilliarde bzw. sogar 1,3 Milliarden zu überweisen. Die SVP fordert eine referendumsfähige Gesetzesvorlage, damit das Volk über diese unnötige weitere Auslandszahlung abstimmen kann.

  • 28.03.2018, 13:52
  • 0 Kommentare
  • 3.881 Aufrufe

Grosses Interesse am Betrieb von E-Tankstellen auf Autobahn-Rastplätzen

Seit Anfang Jahr ist es rechtlich möglich, auf Rastplätzen entlang des Nationalstrassennetzes Schnellladestationen für Elektro-Fahrzeuge zu betreiben. Voraussichtlich im Sommer beginnt das entsprechende Bewerbungsverfahren für private Investoren und Betreibergesellschaften. Aufgrund der grossen Nachfrage hat das Bundesamt für Strassen (ASTRA) heute Freitag die zahlreichen Interessenten in Bern über die Rahmenbedingungen orientiert.

  • 23.03.2018, 12:50
  • 0 Kommentare
  • 3.688 Aufrufe

Sozialhilfeausgaben stiegen 2016 auf 8,2 Milliarden Franken

Die Ausgaben für Sozialhilfe im engeren Sinn - auch wirtschaftliche Sozialhilfe genannt - stiegen 2016 nominal um 3,9% auf 2,7 Milliarden Franken an. 2015 hatte die Zunahme bei 2,1%, 2014 bei 5,6% gelegen. Der Ausgabenzuwachs ist wie im Vorjahr teilweise auf die Entwicklung der Anzahl unterstützter Personen zurückzuführen. Pro Empfängerin und Empfänger beliefen sich die Ausgaben im Jahr 2016 auf durchschnittlich 9961 Franken - eine Zunahme von 1,0%. Dies zeigen die neusten Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

  • 22.03.2018, 11:35
  • 0 Kommentare
  • 3.190 Aufrufe

Hausdurchsuchungen bei der RUAG?

Die Bundesanwaltschaft BA hat gemäss «Handelszeitung»-Recherchen heute morgen Hausdurchsuchungen bei der Ruag, dem Rüstungskonzern des Bundes, durchgeführt.

  • 22.03.2018, 11:30
  • 0 Kommentare
  • 3.029 Aufrufe

Neues Sparprogramm: SBB bauen um

Die SBB lancieren ein neues Umbauprojekt. Kader und Sozialpartner sind bereits informiert, wie Recherchen der «Handelszeitung» zeigen. Gewerkschafter befürchten einen weiteren Abbau beim Personal. SBB-Sprecher Reto Schärli sagt: «Ein Stellenabbau ist nicht das Ziel.»

  • 16.03.2018, 09:29
  • 0 Kommentare
  • 2.185 Aufrufe

Schicksalsjahr einer Partei

Die Wahlen 2018 in ihren Stammlanden Bern, Glarus und Graubünden entscheiden über die Existenz der BDP.

  • 14.03.2018, 13:44
  • 0 Kommentare
  • 2.856 Aufrufe

Bundesrat folgt Sommarugas Vorschlag

Die Revision des Ausländergesetzes lockert die Schrauben beim Reiseverbot für Flüchtlinge.

  • 04.03.2018, 10:47
  • 1 Kommentare
  • 3.168 Aufrufe

Schweizer haben genug von Scheidungsanwälten

Das Jahr 2017 war geprägt durch eine Zunahme der Todesfälle. Ein Anstieg war auch bei den Vaterschaftsanerkennungen und den eingetragenen Partnerschaften zu beobachten. Die Zahl der Geburten, Eheschliessungen und Scheidungen war hingegen rückläufig. Die gleichen Tendenzen zeigten sich auf kantonaler Ebene. Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen der Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

  • 28.02.2018, 11:19
  • 0 Kommentare
  • 4.319 Aufrufe

Ausweisentzüge 2017 in der Schweiz leicht rückläufig

In rund 84'700 Fällen mussten Fahrzeuglenkerinnen oder Fahrzeuglenker letztes Jahr in der Schweiz ihren Schweizer Führerausweis oder andere Ausweise wie den Lernfahrausweis abgeben. Das ist etwas weniger als im Vorjahr. Die Hauptgründe für einen Ausweisentzug waren wie in den vorangegangenen Jahren überhöhte Geschwindigkeit und Fahren im angetrunkenen Zustand.

  • 27.02.2018, 12:37
  • 0 Kommentare
  • 4.019 Aufrufe

"Alarmstufe Rot" im Departement Leuthard nach BaZ-Artikel

Die Zahlung von 690 Millionen Franken in die Pensionskasse (soaktuell.ch hat berichtet) sei rechtens, sagt der Bund.

  • 23.02.2018, 08:52
  • 0 Kommentare
  • 4.075 Aufrufe

Bundesrätin Leuthard verantwortlich für mutmasslichen Millionenskandal bei SBB?

SBB hat 2016 Gewinne in die SBB-Pensionskasse gezahlt, obwohl diese längst saniert war.

  • 22.02.2018, 11:44
  • 0 Kommentare
  • 3.752 Aufrufe

Nationale Fernbusse kommen

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat dem Unternehmen "Domo Swiss Express AG" die Konzession für drei nationale Fernbus-Linien erteilt. Das Unternehmen hat alle notwendigen Bestätigungen und Nachweise zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften erbracht.

  • 19.02.2018, 14:11
  • 0 Kommentare
  • 2.619 Aufrufe

Pleiten, Pech und Pannen bei Service public-Unternehmen: FDP fordert Debatte

Der Fall Postauto Schweiz AG muss lückenlos aufgeklärt werden. Er ist jedoch nur Symptom eines tiefer liegenden Problems, das ebenfalls adressiert werden muss: Wie gehen die staatsnahen Unternehmen mit der Transformation um, in der sie stecken? Wie betrifft sie der Wettbewerb mit privaten Anbietern? Welche Rahmenbedingungen und Leitplanken soll der Bund ihnen auferlegen? Die FDP-Liberale Fraktion hat beschlossen, mit einem Vorstoss eine aktuelle Debatte im Parlament zu verlangen.

  • 17.02.2018, 10:31
  • 0 Kommentare
  • 2.748 Aufrufe

auto-schweiz: 2020 jeder zehnte Neuwagen ein Elektroauto

Unter dem Titel «10/20» gibt auto-schweiz ein ehrgeiziges Branchenziel für die Elektrifizierung des motorisierten Individualverkehrs aus. Im Jahr 2020 soll jeder zehnte neue Personenwagen, der in der Schweiz oder in Liechtenstein immatrikuliert wird, ein Elektroauto oder Plug-in-Hybrid sein. Die Vorgabe ist äussert ambitioniert, betrug doch der E-Fahrzeug-Anteil 2017 gerade einmal 2,7 Prozent.

  • 16.02.2018, 11:16
  • 1 Kommentare
  • 3.289 Aufrufe

Auto-Import: Schweiz benachteiligt USA gegenüber der EU

Der Import amerikanischer Autos in die Schweiz wird mit allerlei künstlichen Hemmnissen verkompliziert, verteuert oder gar verunmöglicht. Damit bevorteilt die Schweiz direkt den Verkauf von in der EU produzierten Autos. Die Benachteiligung amerikanischer gegenüber europäischen Autos durch die Schweiz ist wirtschaftlich unsinnig und beeinträchtigt die Beziehungen mit den USA zunehmend.  In der Frühjahressession hat es das Parlament in den Händen, die Situation zu korrigieren.

  • 15.02.2018, 11:03
  • 0 Kommentare
  • 3.371 Aufrufe

SRG-Spitze hat keine Lust auf Debatte

Wie weiter nach dem 4. März? Gilles Marchand und Pascal Crittin lehnen Auftritt ab.

  • 13.02.2018, 14:08
  • 0 Kommentare
  • 3.694 Aufrufe