Schweizer Wirtschaftsoffensive in Russland

Die Schweiz eröffnet zwei neue Honorarkonsulate in Russland, um die wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Land zu stärken. In diesen Tagen wird ein Honorarkonsulat in Samara eröffnet. Dies bestätigen Switzerland Global Enterprise und das Aussendepartement gegenüber der «Handelszeitung».

  • Gestern, 16:04
  • 0 Kommentare
  • 161 Aufrufe

2018 sind 140'087 Ausländer in die Schweiz gekommen, 42'225 wurden eingebürgert

Der Wanderungssaldo der EU/EFTA-Staatsangehörigen hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr stabilisiert (+0.3%), derjenige der Drittstaatsangehörigen ist massiv gestiegen (6.5%). Insgesamt beträgt der Wanderungssaldo im Jahr 2018 rund 54'700 Personen, was einer Zunahme von 2.9% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Ende 2018 lebten 2'081'169 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz, 68% stammen aus EU/EFTA-Staaten.

  • 15.02.2019, 09:15
  • 0 Kommentare
  • 1.146 Aufrufe

Schweiz und Grossbritannien: Es gibt auch ein Leben ausserhalb der EU

Die Schweiz und das Vereinigte Königreich stellen die Beibehaltung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union («Brexit») sicher. Bundesrat Guy Parmelin und der britische Minister für internationalen Handel Liam Fox haben am 11. Februar 2019 in Bern ein bilaterales Handelsabkommen unterzeichnet.

  • 13.02.2019, 14:08
  • 0 Kommentare
  • 795 Aufrufe

Brexit: Kontingente für UK-Staatsangehörige im Falle eines ungeordneten Austritts aus der EU

Der Bundesrat will die engen bilateralen Beziehungen zum Vereinigten Königreich auch nach dem Brexit sicherstellen, ja sogar ausbauen. Er hat an seiner Sitzung vom 13. Februar 2019 deshalb über die Regelung der Zulassung von britischen Staatsangehörigen im Falle eines ungeordneten Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union entschieden. Für britische Staatsangehörige, welche zwecks Erwerbstätigkeit ab dem 30. März 2019 in die Schweiz einreisen möchten, soll ein separates Kontingent von Bewilligungen gelten. 

  • 13.02.2019, 13:55
  • 0 Kommentare
  • 827 Aufrufe

Schweiz beschliesst Forschungskooperation mit den USA im Rüstungsbereich

Die Schweiz verstärkt ihre Zusammenarbeit mit den USA für die Forschung und Entwicklung im Rüstungsbereich. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. Februar 2019 eine entsprechende Vereinbarung genehmigt. Im Vordergrund der Zusammenarbeit steht die gemeinsame Bearbeitung von Forschungsvorhaben.

  • 13.02.2019, 13:35
  • 0 Kommentare
  • 582 Aufrufe

Bund schliesst 2018 mit 2,9 Milliarden Franken Überschuss ab

Der Bundeshaushalt schliesst das Jahr 2018 mit einem hohen ordentlichen Überschuss von 2,9 Milliarden Franken ab. Budgetiert waren 0,3 Milliarden. 

  • 13.02.2019, 13:21
  • 0 Kommentare
  • 410 Aufrufe

Enge Beziehung Schweiz und Grossbritannien schrittweise für ein Leben nach der EU fit gemacht

Bundespräsident Ueli Maurer hat mit dem britischen Schatzkanzler Philip Hammond am 25. Januar 2019 in Davos ein Abkommen betreffend die Direktversicherung mit Ausnahme der Lebensversicherung und mit der britischen Botschafterin Jane Owen ein Strassenverkehrsabkommen unterzeichnet. Damit ist eine lückenlose Weiterführung der heutigen Regelungen in diesen Bereichen auch nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs (UK) sichergestellt. Die Abkommen werden – je nach Austrittsszenario – Ende März 2019 oder nach Ablauf einer Übergangsperiode in Kraft treten.

  • 27.01.2019, 11:43
  • 0 Kommentare
  • 1.841 Aufrufe

Nicht-Umsetzung der SVP-Masseneinwanderungsinitiative hat schwere negative Folgen

Ein halbes Jahr nach der Einführung der Stellenmeldepflicht sieht sich jedes vierte Unternehmen in der Rekrutierung eingeschränkt. Dies zeigt eine Befragung unter 650 Geschäftsführenden und Personalverantwortlichen, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut gfs-zürich für swissstaffing und den Schweizerischen Gewerbeverband durchgeführt hat. Der Anteil der Unternehmen, die sich durch Einschränkungen und administrative Mehrbelastung stark betroffen fühlen, liegt mit 39 Prozent noch höher. Der Grund: Bei jeder offenen Vakanz muss die Pflicht zur Meldung geprüft und allenfalls eine Meldung vorgenommen werden.

  • 27.01.2019, 08:03
  • 0 Kommentare
  • 1.767 Aufrufe

Förderung der E-Mobilität: Grösster Irrtum unserer Generation

Elektro-Autos sind alles andere als sauber. Bei der Herstellung und Entsorgung von E-Fahrzeugen ist die Umweltbelastung wesentlich grösser, als bei herkömmlichen Fahrzeugen. Nur im Betrieb stossen sie kein CO2 aus. Aber sonst? Die Befürworter der permanenten Förderung von E-Mobilität könnten genau das Gegenteil von dem erreichen, was sie eigentlich wollen. Nämlich noch mehr Verkehr und noch mehr Umweltbelastung. Der Staat wäre gut beraten, die E-Mobilität nicht zu fördern, sondern sie dem Markt zu überlassen. 

  • 21.01.2019, 14:42
  • 10 Kommentare
  • 5.472 Aufrufe

59% der Frauen und 18% der Männer arbeiten Teilzeit

Im 2. Quartal 2017 arbeiteten 36,7% der Erwerbstätigen Teilzeit, was gegenüber zwanzig Jahren zuvor einer Zunahme von +8,4 Prozentpunkten entspricht. Bei Müttern mit kleinen Kindern und bei Erwerbstätigen im Dienstleistungssektor ist die Teilzeiterwerbstätigkeit stark verbreitet. In Europa liegt die Schweiz beim Teilzeitanteil an zweiter Stelle hinter den Niederlanden. Die neue Publikation «Teilzeiterwerbstätigkeit in der Schweiz 2017», die sich auf die Schweizerische Arbeitskräfteerhebung (SAKE) stützt, zeigt die vielseitigen Facetten der Teilzeiterwerbstätigkeit.

  • 17.01.2019, 11:23
  • 0 Kommentare
  • 1.852 Aufrufe

2018: 31 neue Lotto-Millionäre in der Schweiz

Swisslos und die Loterie Romande haben 31 Spielerinnen und Spieler zu Millionären gemacht. Im Laufe des vergangenen Jahres war das Glück den Spielern hold: 26 Personen haben eine oder mehrere Millionen beim Swiss Lotto gewonnen; der Jackpot wurde fünfmal geknackt. EuroMillions hat vier Millionäre hervorgebracht; einer davon knackte den aussergewöhnlich hohen Jackpot von CHF 183.9 Millionen und erzielte damit einen neuen Schweizer Rekordgewinn. 

  • 10.01.2019, 13:39
  • 0 Kommentare
  • 2.187 Aufrufe

Die günstigsten Tankstellen der Schweiz

Die Benzinpreise sind derzeit extrem unterschiedlich. An der Zapfsäule lässt sich Geld sparen, wenn man Preise vergleicht und jeweils die nächst günstigste Tankstelle aufsucht. Das geht etwa mit der Webseite Benzin-Preis.ch. Hier können Privatpersonen ihre effektiv bezahlten Preise eintragen. 

  • 08.01.2019, 10:09
  • 0 Kommentare
  • 8.955 Aufrufe

Ueli Maurer's "Stifte" schiessen Bundesratsfoto 2019

Das Bundesratsfoto 2019 haben Mediamatik-Lernende des Bundesamtes für Informatik und Telekommunikation (BIT) aufgenommen – mit einem Smartphone. Bundespräsident Ueli Maurer liess ihnen bei der Gestaltung freie Hand.

  • 31.12.2018, 15:23
  • 0 Kommentare
  • 2.510 Aufrufe

Am 1. Januar wird die neue Radio- und Fernsehabgabe eingeführt

Am 1. Januar 2019 startet die neue Radio- und Fernsehabgabe. Deshalb stellt das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) und die neue Erhebungsstelle Serafe den Haushalten im Internet alle nützlichen Informationen rund um das neue Erhebungssystem zur Verfügung. In einem Video wird ausserdem die gestaffelte Rechnungsstellung für das Jahr 2019 erklärt. Auch werden mit den Serafe-Rechnungen 2019 die Rechnungsbeilagen des BAKOM zur Erklärung mitgeschickt.

  • 31.12.2018, 10:13
  • 0 Kommentare
  • 2.361 Aufrufe

Schweiz-Grossbritannien: Es gibt auch ein Leben ausserhalb der EU

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 19. Dezember 2018 die Beziehungen zu Grossbritannien weiter ausgebaut. Er hat ein Abkommen mit dem Vereinigten Königreich (UK) über die Rechte von Bürgerinnen und Bürgern nach dem Brexit genehmigt. Von diesem Vertrag profitieren Schweizer und britische Staatsangehörige, welche gestützt auf das Freizügigkeitsabkommen Rechte in der Schweiz oder im UK erworben haben (z. B. Aufenthaltsrechte). Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der "Mind the Gap"-Strategie, mit welcher der Bundesrat beabsichtigt, die erworbenen Rechte und Pflichten über den EU-Austritt des UK (Brexit) hinaus zu sichern.

  • 20.12.2018, 13:14
  • 0 Kommentare
  • 2.870 Aufrufe

Bundesrat schafft Basis für enge Wirtschafts- und Handelsbeziehungen mit Grossbritannien

An seiner Sitzung vom Freitag hat der Bundesrat den Text eines Handelsabkommens mit dem Vereinigten Königreich verabschiedet, mit dem die bestehenden Wirtschafts- und Handelsbeziehungen auch nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union fortgesetzt werden sollen. Der Abschluss dieses Abkommens ist Teil der «Mind-the-Gap»-Strategie des Bundesrates.

  • 17.12.2018, 10:54
  • 0 Kommentare
  • 2.717 Aufrufe

Replay-TV bleibt weiterhin uneingeschränkt möglich

Mit dem heutigen Entscheid zum zeitversetzten Fernsehen (Replay-TV) hält der Nationalrat fest, dass die aktuelle Form von Replay-TV als Privatkopie gilt und der kollektiven Verwertung unterliegt. Das Überspringen der Werbung bleibt so uneingeschränkt möglich. 

  • 14.12.2018, 10:40
  • 0 Kommentare
  • 2.839 Aufrufe

Wangen a/Aare: Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen im Arbeitsverkehr

Am Mittwochmorgen ist es auf der Autobahn A1, auf Höhe der Ausfahrt Wangen a.A., zu einer Auffahrkollision mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Zwei Personen mussten zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.

  • 14.12.2018, 09:05
  • 0 Kommentare
  • 2.437 Aufrufe

Bundesratswahl: Glanzresultat auch für Viola Amherd

Die Vereinigte Bundesversammlung hat heute die Walliser Nationalrätin Viola Amherd in den Bundesrat gewählt. Mit ihr gewinnt die Landesregierung eine erfahrene Exekutiv- und Legislativpolitikerin, die als Brückenbauerin am Zusammenhalt der Schweiz mitwirken wird. 

  • 05.12.2018, 11:12
  • 0 Kommentare
  • 2.966 Aufrufe

Bundesratswahl: Glanzvolle Wahl von Karin Keller-Sutter im ersten Wahlgang

Die FDP. Die Liberalen Frauen Schweiz sind hocherfreut über die glanzvolle Wahl von Ständerätin Karin Keller-Sutter zur Bundesrätin. Sie bringt alles mit, was es für dieses hohe und anspruchsvolle Amt braucht: Politische Erfahrung auf allen Ebenen, gerade auch Exekutiverfahrung als Regierungsrätin, fundierte Sachkenntnisse in verschiedensten Themenbereichen der Bundespolitik und Sprachkompetenz. Karin Keller-Sutter ist zudem auch eine Frau der Wirtschaft und mit nationalen und internationalen Herausforderungen bestens vertraut.

  • 05.12.2018, 11:07
  • 0 Kommentare
  • 2.817 Aufrufe

Die Vignette 2019 ist himmelblau

Ab 1. Dezember 2018 ist die neue Autobahnvignette an den üblichen Verkaufsstellen erhältlich. Sie hat die Grundfarbe «Himmelblau metallic». Die Jahreszahl auf der Klebeseite ist gelb, jene auf der Vorderseite weiss. Die Vignette kostet, dank einem Volksentscheid, weiterhin 40 Franken.

  • 29.11.2018, 11:43
  • 0 Kommentare
  • 3.217 Aufrufe

Nationalstrassennetz: Es soll mehr in Unterhalt von Kunstbauten investiert werden

Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) hat den zweiten Bericht zum Zustand des Nationalstrassennetzes publiziert. Dieser kommt zum Schluss, dass sich das Netz weiterhin in einem guten Gesamtzustand befindet. Um diesen Zustand halten zu können, werden künftig tendenziell mehr Investitionen in den Unterhalt nötig sein. Mit dem Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF) wurden die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um die benötigten Finanzen kurz- und mittelfristig zu sichern.

  • 23.10.2018, 11:23
  • 0 Kommentare
  • 4.928 Aufrufe

Billag ist Vergangenheit: Jetzt kommt die neue Abgabe für Radio und Fernsehen

Ab dem 1. Januar 2019 löst die neue Abgabe für Radio und Fernsehen die bisherige Empfangsgebühr ab. Bei den Haushalten wird die Abgabe von der neuen Erhebungsstelle Serafe, welche die Billag ablöst, erhoben. Im Jahr 2019 wird die Rechnungsstellung in zwei Etappen erfolgen, damit ab 2020 der Versand der Rechnungen wie bisher jeweils gleichmässig auf das ganze Kalenderjahr verteilt werden kann. Bei den Unternehmen wird die Abgabe von der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) erhoben.

  • 23.10.2018, 10:50
  • 0 Kommentare
  • 5.252 Aufrufe

Impfen Sie sich jetzt gegen die Grippe

Ab sofort kann man sich in vielen Arztpraxen und Apotheken wieder gegen die saisonale Grippe impfen lassen. Mit der Grippeimpfung lassen sich viele Krankheitsfälle und Spitalaufenthalte vermeiden. Um der Bevölkerung den Zugang zur Impfung zu erleichtern, findet am 9. November 2018 zum 15. Mal der Nationale Grippeimpftag statt. Dieses Jahr wird er zum ersten Mal in Arztpraxen und Apotheken gleichzeitig durchgeführt. Mit diesem koordinierten Angebot sollen mehr Menschen erreicht werden.

  • 23.10.2018, 09:38
  • 1 Kommentare
  • 5.432 Aufrufe

Kostenwachstum im Gesundheitswesen bremsen - aber wie?

Um das Kostenwachstum im Gesundheitswesen zu bremsen, ziehen die Stimmberechtigten generell die politische Steuerung einer Marktlösung vor. Kommt die Steuerung jedoch in Form eines Kostendachs, ist die Zustimmung sichtlich tiefer oder kippt in klare Ablehnung.

  • 22.10.2018, 16:22
  • 0 Kommentare
  • 3.758 Aufrufe

SVP startet Abstimmungskampf für Selbstbestimmungsinitiative

In Bern hat das Komitee «JA zur Selbstbestimmung» die Argumente für ein JA zur direkten Demokratie und Selbstbestimmung, über die am 25. November abgestimmt wird, dargelegt.

  • 02.10.2018, 16:17
  • 1 Kommentare
  • 6.922 Aufrufe

Bundesrat nimmt Stellung zum Bericht über den Cyber-Angriff auf RUAG

Der Bundesrat hat Stellung genommen zum Bericht der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates (GPK-N) zur Bewältigung des Cyber-Angriffs auf die RUAG. Die Aufarbeitung des Cyber-Angriffs mit einer speziell für diesen Vorfall installierten Projektorganisation hat sich bewährt. Der Bundesrat entwickelt auch die Corporate Governance bei der RUAG weiter.

  • 02.10.2018, 15:03
  • 0 Kommentare
  • 5.363 Aufrufe

Trotz Hitzesommer wächst Landwirtschaft um 2.1 Prozent: Bäuerliche Einkommen sinken

Die Schweizer Landwirtschaft dürfte 2018 eine Bruttowertschöpfung von 4,1 Milliarden Franken generieren, was einem Anstieg von 2,1% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Acker- und Futterbau haben unter der Trockenheit gelitten und die Produktionskosten sind angestiegen. Die Obst- und Traubenernten sind hingegen deutlich ertragreicher als 2017. Auch die Rindvieh- und die Milchproduktion haben zugelegt. Diese ersten Schätzungen für das laufende Jahr beruhen auf der Landwirtschaftlichen Gesamtrechnung, die das Bundesamt für Statistik (BFS) erarbeitet.

  • 02.10.2018, 09:34
  • 0 Kommentare
  • 5.183 Aufrufe

Immer weniger Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen

In der ersten Jahreshälfte 2018 ging die Zahl der bei Verkehrsunfällen in der Schweiz getöteten und schwerverletzten Personen zurück. Auf der Strasse verloren 100 Personen ihr Leben. Dies entspricht dem zweittiefsten Stand seit Bestehen der halbjährlichen Verkehrsunfallstatistik. 1726 Personen wurden schwer verletzt, was dem tiefsten Stand überhaupt entspricht. Dies geht aus den provisorischen Zahlen des Unfallregisters des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) hervor.

  • 01.10.2018, 15:28
  • 0 Kommentare
  • 3.813 Aufrufe

Schon wieder Wechsel in der Chefredaktion der "Basellandschaftlichen Zeitung"

Schon wieder kommt es bei der "bz Basel" / "Basellandschaftliche Zeitung" zu einem Wechsel in der Chefredaktion. Nach Matthias Zehnder muss nun auch sein Nachfolger David Sieber den Hut nehmen, weil er anderer Ansicht über den künftigen Kurs des Blattes ist, als Verleger Peter Wanner und die Geschäftsleitung der AZ Medien (bzw. CH Media). Per 5. November übernimmt der Basler Journalist Patrick Marcolli (48) die Chefredaktion der «bz Basel» und der «bz Basellandschaftlichen Zeitung», wie AZ Medien schreibt.

  • 21.09.2018, 11:42
  • 0 Kommentare
  • 5.955 Aufrufe