Online-Shoppingtrends in der Schweiz

In der Schweiz gibt es viele erfolgreiche Onlinehändler. Die beiden Onlineshops Digitec und Galaxus, Tochterfirmen von Migros, haben kürzlich eine Erhebung darüber durchgeführt, wann ihre Kunden am liebsten im Netz einkaufen. Überraschendes Ergebnis: Die Konsumenten kaufen gerne während der Arbeitszeit ein. Inzwischen sind so gut wie alle Produkte online per Lieferservice erhältlich.

  • 11.08.2017, 13:53
  • 0 Kommentare
  • 8.486 Aufrufe

Clientis Gruppe verdoppelt Konzerngewinn in nur vier Jahren

Die 15 Banken der Clientis Gruppe haben im ersten Halbjahr 2017 den Konzerngewinn um weitere 22% gesteigert. Sie setzten das qualitative Wachstum im Kundengeschäft fort und stärkten das solide Eigenkapital erneut. Die Projektarbeiten für die neue IT-Multiproviderstrategie schreiten zügig voran.

  • 11.08.2017, 13:37
  • 0 Kommentare
  • 2.689 Aufrufe

Lidl Schweiz: Kein Torf mehr in Sackerden

Zusammen mit Vertretern des Detailhandels, des Gartenbaus und der Erdenproduzenten unterzeichnete Lidl Schweiz im Sommer 2017 eine Absichtserklärung mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU). Durch den Verzicht auf Torf in Sackerden setzt sich Lidl Schweiz für eine kontinuierliche Reduktion des Torfeinsatzes in der Schweiz ein.

  • 09.08.2017, 13:25
  • 0 Kommentare
  • 3.157 Aufrufe

Kreditkartenzahlungen vermehrt erste Wahl

Für einen wachsenden Teil der Bevölkerung ist die Kreditkarte immer häufiger Zahlungsmittel der ersten Wahl: In einer Online-Umfrage gab mehr als die Hälfte der Befragten (55%) an, mehrheitlich mit Karte zu bezahlen. Der «Röstigraben» zeigt sich auch bei den Kartenzahlungen: Mit 66% sind diese in der Westschweiz deutlich häufiger erste Wahl als in der Deutschschweiz (52%). Gemäss den Erkenntnissen der Studie werden sich Barzahlungen weiter rückläufig entwickeln: Für vier von fünf Befragten (79%) ist klar, dass sie in 10 Jahren mehrheitlich die Karte oder ein anderes modernes Zahlungsmittel nutzen werden.

  • 08.08.2017, 10:19
  • 0 Kommentare
  • 2.214 Aufrufe

Coop droht Strafsteuer von 20 Millionen Franken

In Kanton Genf sollen Detailhändler künftig für jede Self-Scanning-Kasse 10'000 Franken Strafsteuern im Monat bezahlen - also ungefähr den Monatslohn zweier Kassiererinnen. Ziel ist, die Arbeitsplätze im Detailhandel zu sichern. Noch diesen Sommer berät der Genfer Grossrat über einen entsprechenden Gesetzesentwurf, der aus den Reihen der SP stammt.

  • 27.07.2017, 10:17
  • 0 Kommentare
  • 5.323 Aufrufe

Basler Newsportal barfi.ch kommt auf die Welt

Das Basler Newsportal barfi.ch soll nach nur zwei Jahren bereits um seine Existenz bangen, berichtet die «Tageswoche». «Wir schreiben zurzeit noch rote Zahlen», bestätigt Christian Heeb, Verwaltungsratspräsident des Basler Onlineportals barfi.ch, am Dienstag auf Anfrage von persoenlich.com. Das ist nicht untypisch.

  • 26.07.2017, 14:00
  • 0 Kommentare
  • 4.723 Aufrufe

Leichter Rückgang der Hypothekarzinsen im zweiten Quartal 2017

Die Richtzinsen für Festhypotheken sind im letzten Quartal leicht zurückgegangen. Trotzdem waren Festhypotheken mit langen Laufzeiten vergleichsweise weniger gefragt. Die Nachfrage nach mittleren Laufzeiten hat hingegen spürbar angezogen. Und dies, obwohl sich die Zinsen in diesem Segment am wenigsten stark nach unten bewegt haben. Dies geht aus dem aktuellen Hypobarometer von comparis.ch hervor.

  • 25.07.2017, 09:37
  • 0 Kommentare
  • 4.464 Aufrufe

Wachstum der Bauinvestitionen verlangsamt sich

Die Bauausgaben sind 2016 im Jahresvergleich um nominal 0,5 Prozent gestiegen. Die Bauinvestitionen in Hochbauprojekte erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 0,5 und jene in Tiefbauprojekte sanken um 0,5 Prozent. Dies zeigen die provisorischen Daten der Baustatistik 2016 des Bundesamts für Statistik (BFS).

  • 24.07.2017, 15:23
  • 0 Kommentare
  • 3.296 Aufrufe

Schweizer Kinder werden immer dicker: 6 Prozent gelten als fettleibig - mit Folgen

In Kindergärten: Jedes 7. Kind ist übergewichtig! In Primarschulen: Jedes 5. Kind ist übergewichtig! In Oberstufen: Jedes 4. Kind ist übergewichtig! Das zeigt eine Studie die mit 13‘740 Schülern in der Schweiz durchgeführt wurde. Das Resultat, eine erschreckend hohe Zahl von Kinder und Jugendlichen waren zu dick.

  • 07.07.2017, 10:49
  • 0 Kommentare
  • 12.509 Aufrufe

Nordwestschweiz: Stellenmarkt flaut ab

Der Stellenmarkt in der Nordwestschweiz flaut im Vergleich zum Vorquartal ab. Auch der Jahresvergleich weist auf eine zurückhaltende Personalpolitik in der Nordwestschweiz hin. Somit entwickelt sich der Stellenmarkt der Nordwestschweiz im Vergleich zur Gesamtschweiz unterdurchschnittlich. Dies zeigt die wissenschaftlich fundierte Erhebung des Adecco Group Swiss Job Market Index der Universität Zürich. Dabei gibt es Unterschiede nach Berufsbereichen.

  • 06.07.2017, 09:15
  • 0 Kommentare
  • 3.546 Aufrufe

Safenwil: Toyota gewinnt Marktanteile dank Hybrid

Toyota verzeichnete in den ersten sechs Monaten dieses Jahres eine Absatzsteigerung von 9 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode, währen der Gesamtmarkt mit 0.6 Prozent nur marginal zulegte. Im Juni verkaufte der japanische Automobilhersteller in der Schweiz gar rund 24 Prozent mehr Fahrzeuge als im selben Zeitraum 2016.

  • 05.07.2017, 13:18
  • 0 Kommentare
  • 3.629 Aufrufe

Migros Bank gut unterwegs: Jetzt extrem attraktive Festhypotheken

Die Migros Bank wurde 1958 von Gottlieb Duttweiler gegründet. Dank attraktiv verzinster Sparkonten sowie günstiger Hypotheken wuchs die junge Bank stark. Heute gilt die Migros Bank als Perle innerhalb des Migros-Konzerns. Sie ist gut unterwegs und ein wichtiger Player im Hypothekenmarkt.

  • 05.07.2017, 11:04
  • 0 Kommentare
  • 1.438 Aufrufe

Jeder Zweite kann sparen, ohne Abstriche beim Konsum

Die Schweizer Bevölkerung geht vorbildlich mit ihren Finanzen um. Fast jeder Zweite spart regelmässig. Vor allem Frauen legen so viel wie möglich zur Seite. Gleichzeitig hat rund jeder fünfte Erwachsene Mühe, das eigene Budget im Griff zu behalten. In einer finanziellen Notlage würde eine grosse Mehrheit zuerst bei Freunden oder der Familie Hilfe suchen. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Internetvergleichsdienstes comparis.ch.

  • 05.07.2017, 09:06
  • 0 Kommentare
  • 1.255 Aufrufe

Mehr als Shopping: Die deutschen Grenzgebiete erkunden

Was machen Sie dieses Wochenende so? Einen Kurztrip über die Grenze nach Deutschland, ein bisschen einkaufen und anschliessend wieder zurück nach Hause? Wegen der im Vergleich zur Schweiz unschlagbar günstigen Preise für Lebensmittel oder für einen Restaurantbesuch gilt Deutschland als Shoppingparadies. Dabei haben die Grenzregionen so viel mehr zu bieten!

  • 04.07.2017, 22:03
  • 0 Kommentare
  • 16.034 Aufrufe

Lidl zeigt den anderen, wie man es machen müsste

Die Schweizer Wirtschaft hat den Frankenschock mittlerweile grösstenteils überwunden. So bildete sich der Umsatz im Schweizer Detailhandel um 1.5 Prozent (Vorjahr: 2.2 Prozent) auf 92.5 Milliarden Franken zurück. Vor allem im Non-Food-Geschäft ist der Preisdruck immer noch enorm, und die Marktbereinigung setzt sich fort. Blickt man auf die Hitliste der Lebensmittelhändler, so ist sofort ersichtlich, dass die Discounter unter allen Anbietern am besten arbeiteten. Alle drei – Denner, Aldi Suisse und Lidl – konnten ihre Umsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern, wohingegen die Grossverteiler Coop und Migros und die übrigen Food-Detaillisten stagnierten.

  • 03.07.2017, 11:22
  • 0 Kommentare
  • 1.369 Aufrufe

Rivella-Chef weist Verkaufsgerüchte zurück

Der Rothrister Traditionsbetrieb Rivella weist Verkaufsgerüchte zurück. «Der Verkauf der Firma steht heute nicht zur Diskussion», sagt Rivella-Chef Erland Brügger im Interview mit der «Handelszeitung».

  • 29.06.2017, 15:08
  • 0 Kommentare
  • 1.983 Aufrufe

Lidl: Für nachhaltigen Kakao - auf Worte müssen Taten folgen

Lidl Schweiz fördert durch den Einkauf von zertifiziertem Kakao eine nachhaltige Landwirtschaft und übernimmt Verantwortung entlang der Wertschöpfungskette. Auf Worte müssen Taten folgen: Mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung bekräftigt Lidl Schweiz sein Commitment für die Förderung von nachhaltigem Kakao.

  • 29.06.2017, 15:04
  • 0 Kommentare
  • 1.901 Aufrufe

Die Neuheit "Naturmatratze mit Federkern": Original von Sattler Bedding

Naturmaterialien versprechen Höchstleistung für Gesundheit und Lebensgefühl. Der Matratzensektor erkennt den Trend von Naturmatratzen mit Federkern und entwickelt verschiedene Modelle, die vor allem in einem Punkt überzeugen: ihrer individuellen Punktelastizität für höchste Schweizer Ansprüche.

  • 22.06.2017, 12:56
  • 0 Kommentare
  • 17.925 Aufrufe

Zürcher schnappt sich die Marke Schweizerische Kreditanstalt

Die Marke SKA der Schweizerischen Kreditanstalt steht möglicherweise vor einem Comeback. Allerdings ohne Beteiligung der Rechtsnachfolgerin Credit Suisse. Das zeigen Recherchen der «Handelszeitung».

  • 22.06.2017, 09:36
  • 0 Kommentare
  • 1.939 Aufrufe

Börsengang: Axpo-Chef Walo will sich «alle Optionen offenhalten»

Der Stromkonzern Axpo will sich für die geplante Auslagerung mehrerer Geschäftsbereiche alle Optionen offenhalten. Das sagt Axpo-Chef Andrew Walo im Gespräch mit der «Handelszeitung». Der Börsengang der künftigen Axpo-Tochter sei nur eine der verschiedenen Optionen. «Wir müssen flexibel bleiben», sagt Walo. «Das zeigen die Beispiele von anderen, die eine Kotierung geplant haben und dann plötzlich gemerkt haben, dass das nicht funktioniert.»

  • 22.06.2017, 09:11
  • 0 Kommentare
  • 1.875 Aufrufe

Nur Einkaufstourismus setzt Preise bei Coop und Migros unter Druck

Bestimmte Medien berichten von einem Abflauen des Einkaufstourismus und reden von einer Trendwende. Das ist Wunschdenken. Der Einkaufstourismus wird zunehmen - weil die Konsumentinnen und Konsumenten von Coop und Migros faktisch dazu gezwungen werden, im Ausland einzukaufen. Aber auch wegen dem Online-Shopping. Auch eine tiefere Freigrenze oder die Belastung der Schweizer Mehrwertsteuer werden daran nichts ändern. Migros, Coop und Manor sollten nicht den Einkaufstourismus weniger attraktiv, sondern sich selber attraktiver machen.

  • 20.06.2017, 14:58
  • 1 Kommentare
  • 5.706 Aufrufe

Ideenreicher Unternehmer aus dem Kanton Luzern revolutioniert e-Commerce

Der Webshop führt über 8000 Artikel, liefert innerhalb von 24 Std. nach Hause und in den Geschäften steht ein attraktiver Info-Touch-Screen. Doch was ist daran revolutionär? Es funktioniert genau umgekehrt. Einen Webshop in Ergänzung zum Laden betreiben Mitkonkurrenten bereits zuhauf. Das Neue im Konzept von Marco Bächler macht den Fokus auf den Webshop mit Ladengeschäft aus. Hat der Konsument eine spezifische Frage oder er will das Produkt vorher in Natura betrachten, besucht er das Ladengeschäft und informiert sich vor Ort.

  • 19.06.2017, 14:06
  • 0 Kommentare
  • 1.360 Aufrufe

Online-Handel: bequem Ersatzteile für Autos bestellen

Der Gang zum Fachhändler vor Ort ist auch in der Schweiz immer noch eine häufige Art und Weise, auf die sowohl Privatleute als auch Kfz-Werkstätten zum gewünschten Ersatzteil für ein Auto kommen. Doch der Bezug hochwertiger Produkte aus dem Bereich des Online-Handels ist mit vielen Vorteilen verbunden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Vorzüge des Ersatzteile-Kaufs im Internet.

  • 14.06.2017, 15:03
  • 0 Kommentare
  • 18.159 Aufrufe

Aargauer Online-Fachhändler Brack.ch lanciert Tierbedarf-Sortiment

BRACK.CH erweitert sein Sortiment: Ab sofort können Kundinnen und Kunden beim Online-Fachhändler auch Produkte für ihre Katzen und Hunde bestellen. Da alle Artikel am eigenen Lager liegen, profitieren die Kunden von schnellen Lieferungen. BRACK.CH baut das Haustierbedarf-Sortiment in den nächsten Monaten Schritt für Schritt aus.

  • 06.06.2017, 15:56
  • 0 Kommentare
  • 3.163 Aufrufe

Einkaufstourismus: Deutschland stellt 49 zusätzliche Zöllner an Schweizer Grenze

Während hierzulande die Politik über Massnahmen zur Eindämmung des Einkaufstourismus berät, baut der deutsche Zoll an der Schweizer Grenze kräftig aus. Um den Ansturm von Schweizer Shoppern zu bewältigen, werden per 1. Juni in den Hauptzollämtern Singen und Lörrach 49 zusätzliche Zollangestellte eingestellt, wie die deutsche Generalzolldirektion auf Anfrage der «Handelszeitung» bestätigt.

  • 01.06.2017, 15:38
  • 0 Kommentare
  • 3.779 Aufrufe

Zwei Trimbacher gewinnen Swiss E-Commerce Award

Der unabhängigen, 16-köpfigen Fachjury lagen in diesem Jahr 150 Kategorien-Bewerbungen vor. Den mit 5‘000 Franken dotierten Startup-Award durfte der Spezialitäten-Onlineshop ziano.ch entgegennehmen, der von Roland Brack und den beiden Trimbacher'n Andreas Husi und Claudio Zimmerli gegründet worden ist.

  • 01.06.2017, 15:12
  • 0 Kommentare
  • 3.299 Aufrufe

Verkaufen im Internet – Tipps für Einsteiger

Nicht in einem abhängigen Arbeitsverhältnis beschäftigt zu sein, sondern als Selbstständiger die Erfolgsleiter emporzuklimmen – das wünscht sich so mancher Schweizer. Das Internet macht es möglich, eigene Geschäftsideen auszuprobieren, ohne dabei grosse Risiken eingehen zu müssen. Gleichzeitig kann man potenzielle Kunden auf der ganzen Welt erreichen.

  • 01.06.2017, 14:48
  • 0 Kommentare
  • 19.795 Aufrufe

Bargeld top - Twint flop

moneyland.ch, der unabhängige Online-Vergleichsdienst, hat im Rahmen einer repräsentativen Umfrage das Zahlungsverhalten und die Kreditkarten-Nutzung der Schweizerinnen und Schweizer untersucht. Bargeld ist nach wie vor König, gefolgt von Kreditkarten und Debitkarten. Zahlungsmöglichkeiten per Handy sind in der Schweiz noch kaum gefragt.

  • 31.05.2017, 08:53
  • 0 Kommentare
  • 1.997 Aufrufe

Sorry, aber Zeitungsinserate haben keine Zukunft

Es gibt fast niemanden mehr, der sich ausschliesslich über eine Zeitung informieren lässt. Die Gruppe der gesellschaftlich, wirtschaftlich und politisch interessierten, gut verdienenden "Zeitungslosen" wird immer grösser. Damit können immer weniger Menschen mit Zeitungsinseraten erreicht werden, auch wenn die Verlage alles unternehmen, um das Gegenteil zu behaupten. Entsprechend fangen nun auch die grossen Werbekunden an, ihre Werbebudgets umzuschichten. 

  • 25.05.2017, 10:51
  • 0 Kommentare
  • 2.316 Aufrufe

Günstigere Tickets wegen geplatzter Fusion?

Am 23. Mai hat die Wettbewerbskommission die Fusion von Starticket und Ticketcorner definitiv abgelehnt (soaktuell.ch hat berichtet). Ein Zusammenschluss der beiden Firmen hätte gemäss Konsumentenschutz quasi zu einer Monopolstellung geführt, da die beiden Firmen zusammen an die 90 Prozent des Tickethandels beherrschen.

  • 24.05.2017, 11:21
  • 1 Kommentare
  • 26.129 Aufrufe