Oerlikon veräussert Anteil an Pilatus Flugzeugwerken

Der Oerlikon Konzern gab den Verkauf seines Anteils von 13,97% an der Pilatus Flugzeugwerke AG bekannt. Der Anteil wird von der Pilatus Flugzeugwerke AG, der IHAG Holding, Zürich sowie J. F. Burkart (Southfield Aircraft Ltd.) übernommen. Über den Verkaufspreis ist Stillschweigen vereinbart worden. Die Transaktion hat einen positiven Einmaleffekt auf das Finanzergebnis von Oerlikon für 2012.

  • 20.04.2012, 10:30
  • 0 Kommentare
  • 2.918 Aufrufe

Stromverbrauch geht leicht zurück - trotz wachsender Bevölkerung

2011 ist der Stromendverbrauch in der Schweiz um 2% auf 58,6 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) gesunken; rechnet man die Übertragungs- und Verteilverluste dazu, lag der Inlandverbrauch bei 63,0 Mrd. kWh. Die einheimischen Kraftwerke erzeugten 5,1% weniger Strom als im Vorjahr: Die Landeserzeugung lag bei 62,9 Mrd. kWh bzw. 60,4 Mrd. kWh nach Abzug des Verbrauchs der Speicherpumpen. Es resultierte damit ein Stromimportüberschuss von 2,6 Mrd. kWh (63,0 - 60,4 Mrd. kWh).

  • 19.04.2012, 11:10
  • 0 Kommentare
  • 1.020 Aufrufe

Olten: Alpiq-Präsident Schweikardt kritisiert Leuthards Gaspläne

Alpiq-Verwaltungsratspräsident Interims-Chef Hans E. Schweickardt ist skeptisch, ob sich die Pläne von Energieministerin Doris Leuthard für neue Gaskraftwerke realisieren lassen. Für die Versorgungssicherheit brauche es neue Grosskraftwerke. Ob allerdings Gaskombikraftwerke "politisch und wirtschaftlich machbar sein werden, ist heute nicht absehbar", so Schweickardt im Interview mit der "Handelszeitung". Nach dem CEO verlässt demnächst auch Finanzchef Kurt Baumgartner die Alpiq.

  • 19.04.2012, 07:18
  • 0 Kommentare
  • 1.212 Aufrufe

Schweizer Wirtschaft zeigt, wie mit Strom effizient umgegangen werden kann

Heute schon haben die 2'200 der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) angeschlossenen Unternehmen ihren jährlichen Stromverbrauch gegenüber 1990 um über 1 TWh gesenkt. Sie machen einen Sechstel der gesamten Schweizer Stromnachfrage aus. Kein anderer gesellschaftlicher Akteur konnte den Stromverbrauch im gleichen Zeitraum dermassen reduzieren. Basierend auf dem langjährigen Erfahrungsschatz der EnAW zeichnet die Studie «Stromeffizienz der Schweizer Wirtschaft» einen erfreulichen Weg für die Zukunft: Schweizer Unternehmen können ihre Stromeffizienz bis 2020 mit wirtschaftlichen Massnahmen verdoppeln. Die Schweizer Wirtschaft trägt dieses Potenzial mit. Bis 2050 wird indikativ ein Stromeffizienzpotenzial von 7 TWh eruiert.

  • 18.04.2012, 14:05
  • 0 Kommentare
  • 919 Aufrufe

E-Bikes im TCS-Test

Elektrovelos, so genannte E-Bikes, sind ein Renner: Jährlich werden über 40'000 Elektrovelos verkauft, wovon jedes 4. E-Bike zur schnellen Kategorie gehört. Der TCS hat von diesem Marktsegment fünf populäre Modelle getestet. Fazit: Obwohl die Qualität generell hoch ist, hat jedes der getesteten Bikes seine Stärken und Schwächen. Ausserdem sind die Unterhaltskosten viel höher als bei den traditionellen Velos. Wer CHF 4000 und mehr ausgeben will, tut gut daran, sich vor dem Kauf zu überlegen, zu welchem Zweck er ein E-Bike benötigt.

  • 17.04.2012, 14:23
  • 0 Kommentare
  • 2.040 Aufrufe

Bundesrätin Leuthards "Gas-Keule": Aufschrei soll Kernenergie sichern

Seit längerem munkelt man in Bundesbern und der Strombranche, dass Energieministerin Doris Leuthards wirkliche Absicht nicht die Abschaltung von Kernkraftwerken ist, sonderen deren Fortbestand. Schon als CVP-Präsidentin und als Aargauerin stand sie der Kernenergiebranche sehr nahe. Der Trick ist einfach: Man künde der Schweiz ein noch grösseres Übel an. Für immer mehr Schweizerinnen und Schweizer ist das Risiko der Kernenergie schlicht zu gross. Was sie aber mit Sicherheit nicht wollen, sind bis zu sieben Gaskombikraftwerke, die als Dreckschleudern gelten und die Abhängigkeit vom Ausland zementieren. Angesichts dieses Szenarios dürften viele Atomgegner dann doch lieber die Kernkraftwerke behalten - Leuthards wirkliches Ziel.

  • 15.04.2012, 08:24
  • 0 Kommentare
  • 1.227 Aufrufe

EMS-Gruppe steigert Umsatz im ersten Quartal 2012

Die EMS-Gruppe, die in den Geschäftsbereichen Hochleistungspolymere und Spezialchemikalien weltweit tätig ist und deren Gesellschaften in der EMS-CHEMIE HOLDING AG zusammengefasst sind, erzielte in den ersten drei Monaten 2012 einen in Lokalwährungen um 6.3% höheren Nettoumsatz als in der Vorjahresperiode. In Schweizer Franken belief sich der Nettoumsatz auf CHF 449 Mio. (438) und lag damit 2.5% über Vorjahr.

  • 14.04.2012, 08:49
  • 0 Kommentare
  • 1.115 Aufrufe

Raiffeisen-Boss stellt Private Banking in Frage

"Das Private Banking in Reinform, so wie es viele Schweizer Institute derzeit betreiben, ist nicht unbedingt die Zukunft," erklärt Pierin Vincenz, CEO der Raiffeisen-Gruppe, im Interview mit dem Fachmagazin "Schweizer Bank". "Infolge der alternden Bevölkerung, der volatilen Anlagemärkte und der tiefen Zinsen wollen immer mehr Kunden einen hohen Prozentsatz ihres Vermögens in Bargeld halten."

  • 13.04.2012, 19:19
  • 1 Kommentare
  • 1.407 Aufrufe

Pilatus Flugzeugwerke AG: Neue Service- und Verkaufsstelle in Indien

Die Pilatus Flugzeugwerke AG ernennt Air Charter Services PVT Ltd (ACSPL) zum offiziellen PC-12 Verkaufs- und Servicecenter in Indien. In den Verant-wortungsbereich von ACSPL gehören die Territorien Indien, Sri Lanka, Nepal, Bhutan, Bangladesch, Burma und Thailand. Als offizielles Servicecenter werden am Standort in Neu-Delhi nebst dem Verkauf alle Unterhalts- und Garantiearbeiten des PC-12 vollumfänglich ausgeführt.

  • 13.04.2012, 07:05
  • 0 Kommentare
  • 2.152 Aufrufe

AEK: Ausserordentliche Abschreibungen belasten die Rechnung

Die AEK Gruppe weist einen wesentlich tieferen Jahresgewinn aus als in den Vorjahren. Operativ hat AEK zwar gut gearbeitet, doch ausserordentliche Abschreibungen aufgrund der Schliessung der Papierfabrik Sappi in Biberist belasten das Ergebnis stark.

  • 12.04.2012, 07:12
  • 0 Kommentare
  • 2.614 Aufrufe

Ascom streicht rund 100 Stellen - Auch Solothurn ist betroffen

Das Telekomtechnologie-Unternehmen Ascom baut rund 70 Stellen ab. Betroffen sind auch Arbeitsplätze in Solothurn. Die genaue Zahl steht noch nicht fest.

  • 12.04.2012, 06:49
  • 0 Kommentare
  • 1.893 Aufrufe

Hypothekarzinsen: Im Moment bewegt sich nichts

Nach einem mehrjährigen steilen Sinkflug bestehen Anzeichen einer allmählichen Stabilisierung der Hypothekarzinsen. Am Ende des ersten Quartals 2012 bewegten sie sich auf einem nur minim tieferen Niveau als zu Beginn. Eine Zinswende scheint vielen Hypothekarschuldnern nicht mehr abwegig; erst recht setzen sie auf langfristige Festhypotheken. Dies geht aus dem Hypotheken-Barometer des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch hervor.

  • 10.04.2012, 22:40
  • 0 Kommentare
  • 1.475 Aufrufe

Aargau: NAB Private Banking gewinnt Bilanz-Rating erneut

Das Schweizer Wirtschaftmagazin BILANZ hat das Private Banking der Neuen Aargauer Bank (NAB) wie im letzten Jahr wiederum mit der besten Note in der Kategorie "Universalbanken regional" ausgezeichnet. Eine unabhängige Jury hat die Anlagekompetenz von praktisch allen namhaften Schweizer Banken verglichen. Die erneute Auszeichnung bestätigt, dass das NAB Private Banking zu den Besten der Branche gehört.

  • 10.04.2012, 09:47
  • 0 Kommentare
  • 1.466 Aufrufe

Basel: Am 13. April beginnt die muba 2012 – Indien als Gastland

Am Freitag, 13. April 2012 eröffnet Bundesrat Ueli Maurer in der Messe Basel die 96. muba. An der ältesten Schweizer Publikumsmesse stellen bis am Sonntag, 22. April gegen rund 850 Aussteller ihre Produkte vor. Das Gastland in diesem Jahr ist Indien und als Gaststadt wagt Zürich einen Auftritt an der traditionellen Basler Frühlingsmesse.

  • 09.04.2012, 07:08
  • 0 Kommentare
  • 2.055 Aufrufe

62 Prozent der soaktuell.ch Leser haben ein Smartphone

Eine nicht repräsentative Umfrage der Internet-Zeitung soaktuell.ch zeigt, dass rund 62 Prozent der Leserinnen und Leser bereits ein modernes Smartphone verwenden. Rund ein Drittel der Leserinnen und Leser telefoniert noch mit einem klassischen Handy. Und immerhin um die 6 Prozent haben gar kein Mobiltelefon.

  • 08.04.2012, 07:41
  • 0 Kommentare
  • 1.060 Aufrufe

Noch nie wurde in der Schweiz so viel Wein in Flaschen importiert

2011 wurde so viel Wein in Flaschen importiert wie nie zuvor. Weil aber weniger roter Fasswein importiert wurde, ging die gesamte Importmenge zurück.

  • 07.04.2012, 07:07
  • 0 Kommentare
  • 1.243 Aufrufe

Egerkingen: Wirtschaftsvertreter wollen Energieversorgung sichern und verbessern

Am 3. April trafen sich in Egerkingen rund 50 Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Politik zur Solothurner Energiedebatte "Versorgungssicherheit nicht gefährden." Gemeinsam haben die Solothurner Handelskammer und der Kantonal-Solothurnische Gewerbeverband vor dem Hintergrund der von Bundesrat und Parlament beschlossenen Energiewende nach dem Unglück von Fukushima vor gut einem Jahr zu einer offenen Diskussion rund um das Thema Energie und Strom eingeladen.

  • 05.04.2012, 16:30
  • 0 Kommentare
  • 1.093 Aufrufe

Bâloise Bank SoBa – ein erfolgreiches Geschäftsjahr

Die Solothurner Bâloise Bank SoBa konnte im ergangenen Jahr ihren Brutto-Gewinn um fast zehn Prozent steigern. Der Reingewinn stieg um 2,3 %. Der Geschäftsaufwand nahm hingegen um über 3 % ab.

  • 05.04.2012, 09:39
  • 0 Kommentare
  • 1.239 Aufrufe

Wetter bremste den Schweizer Erdgas-Absatz

Der Erdgas-Absatz in der Schweiz belief sich im vergangenen Jahr auf knapp 34,5 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Der Rückgang gegenüber dem Rekordjahr 2010 um rund 11 Prozent ist auf das durchschnittlich wärmere Wetter mit markant weniger Heizgradtagen zurückzuführen.

  • 05.04.2012, 08:00
  • 0 Kommentare
  • 1.014 Aufrufe

Schweiz: Neuer Absatzrekord im ersten Quartal für Jaguar und Land Rover

Der Monat März 2012 geht als "best ever" Resultat in die Geschichte von Land Rover ein. Mit insgesamt 434 Immatrikulationen verzeichnet Land Rover ein Zulassungsplus von sensationellen 370% und auch mit dem 1. Quartalsergebnis von 919 Einheiten konnte Land Rover das "best ever" Resultat erzielen und mit einem Plus von 256% wurde das Vorjahresergebnis deutlich übertroffen.

  • 04.04.2012, 13:47
  • 0 Kommentare
  • 1.053 Aufrufe

Migros Cumulus-Karte bald auch bei Denner gültig?

Die Übernahme von Denner war Herbert Bolligers bislang einzige Grosstat als Migros-Chef. Der Deal wurde von der Wettbewerbskommission nur mit harten Auflagen bewilligt, welche die Freiheit der Migros bis zum Herbst 2014 massiv einschränken. Die Behörden liessen nur ein Hintertürchen offen. Sobald Aldi und Lidl in der Schweiz zusammen 250 Filialen betreiben, darf die Migros die Aufhebung der Auflagen beantragen. Bis Mitte Jahr werden die deutschen Discounter 241 Läden in der Schweiz haben und sind damit nur 9 Filialen von der magischen Grenze entfernt.

  • 04.04.2012, 13:08
  • 4 Kommentare
  • 3.422 Aufrufe

Coop: Panne behoben – Verkaufsläden wieder geöffnet

Die Panne bei den Coop-Kassen konnte behoben werden. Die Coop-Verkaufsstellen sind wieder offen, und es kann wieder normal eingekauft werden.

  • 04.04.2012, 11:52
  • 0 Kommentare
  • 1.726 Aufrufe

Tamedia verdient mit Zeitungen und Internet-Portalen gutes Geld

Das Medienunternehmen Tamedia hat im vergangenen Geschäftsjahr deutlich mehr Gewinn eingefahren. Unter dem Strich verdiente Tamedia 178,8 Millionen Franken, 61.4 Prozent mehr als im Vorjahr. Unter anderem hätten der Verkauf von insgesamt 21 Medien und Beteiligungen zum grösseren Gewinn beigetragen, teilt Tamedia am Mittwoch mit.

  • 04.04.2012, 10:33
  • 0 Kommentare
  • 1.028 Aufrufe

Riesenpanne – bei Coop streiken die Kassen

Viele Coop-Verkaufsstellen sind derzeit geschlossen. Ursache ist ein Ausfall des Kassensystems in der ganzen Deutschschweiz. Wie lange die Panne dauern wird, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

  • 04.04.2012, 08:00
  • 2 Kommentare
  • 2.369 Aufrufe

Rothrist: Rivella wird Hauptsponsor von slowUP

Auf Saison 2012 hin wird Rivella nationaler Hauptsponsor der schweizweiten slowUp-Veranstaltungsserie. An der grössten Breitensport-Eventreihe der Schweiz werden auch dieses Jahr wieder über 400'000 bewegungsfreudige Menschen teilnehmen. Als erfrischender Durstlöscher wird Rivella mit diversen Aktivitäten aufwarten.

  • 02.04.2012, 13:27
  • 0 Kommentare
  • 1.110 Aufrufe

Economiesuisse und WWF planen runden Tisch zur Energiepolitik

Im Sommer will der Bundesrat seinen Vorschlag für eine neue Energiestrategie in die Vernehmlassung schicken. Sie soll aufzeigen, wie der Ausstieg aus der Atomenergie zu schaffen ist. Nun machen sich Vertreter von Verbänden, Wirtschaft und Politik daran, eine breit abgestützte Diskussionsplattform aufzugleisen, um die Strategie aus Bern zu diskutieren.

  • 29.03.2012, 11:59
  • 0 Kommentare
  • 1.179 Aufrufe

Suva: Renten 2011 erneut auf Rekordtief

Mehr Unfälle und weniger Renten – das ergibt die Auswertung des Versicherungsjahrs 2011 der Suva. Insgesamt wurden 466 424 Unfälle und Berufskrankheiten gemeldet, 1,6 Prozent mehr als 2010. Zugleich aber ging die Zahl neuer Invalidenrenten um 12,7 Prozent zurück. Die Suva führt dies auf ihre erfolgreiche Strategie zurück, Verunfallte wieder ins Berufsleben einzugliedern.

  • 29.03.2012, 10:58
  • 0 Kommentare
  • 1.121 Aufrufe

Migros: 22 Prozent Gewinneinbruch im 2011

Die Migros-Gruppe hat Mühe wegen massiven Preisabschlägen, verstärktem Einkaufstourismus und währungsbedingten Umsatzrückgängen im Reisegeschäft. Trotzdem konnte sich der Gruppenumsatz mit CHF 24,9 Mrd. nahezu auf Vorjahresniveau halten. Der Detailumsatz verringerte sich leicht um -0,7% auf CHF 21'058 Mio. Der Gruppengewinn beträgt CHF 659,3 Mio., das sind satte 22,6% weniger als im Vorjahr.

  • 28.03.2012, 12:14
  • 1 Kommentare
  • 1.364 Aufrufe

Rivella blickt auf süffiges 2011 zurück

Zufriedenheit in Rothrist: 2011 konnte Rivella sowohl beim Umsatz wie Absatz leicht zulegen. Jenseits der Landesgrenzen wuchs der Verkauf erneut um fast 10 Prozent und bescherte der Rivella AG das beste Auslandergebnis ihrer 60-jährigen Geschichte.

  • 26.03.2012, 09:41
  • 0 Kommentare
  • 1.360 Aufrufe

Clientis Gruppe steigert Konzerngewinn um 14 Prozent

Die 20 Banken der Clientis Gruppe haben im Geschäftsjahr 2011 den Konzerngewinn um 14% auf CHF 60,3 Mio. gesteigert. Sie konnten Kundengelder und Ausleihungen erneut erhöhen und die Eigenmittel weiter stärken. Dank Mehrertrag und Minderaufwendungen stieg der Bruttogewinn um 6,6% auf CHF 85,8 Mio.

  • 23.03.2012, 17:20
  • 0 Kommentare
  • 1.478 Aufrufe