Beim Brand eines mit einer Photovoltaik-Anlage ausgerüsteten Hausdaches in Hinterkappelen (BE) ist am Freitagmorgen grosser Sachschaden entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

von Kapo BE
 
Symbolbild von Markus Igelsböck-IM. / pixelio.de
 
Die Meldung über den Brand eines Einfamilienhauses in Hinterkappelen ging am Freitag, 16. Mai 2014, kurz vor 04.30 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Teil des Daches bereits in Flammen. Die mit insgesamt rund 50 Personen eingerückte Feuerwehr Wohlensee Nord brachte den Brand rasch unter Kontrolle.
 
Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Personen in dem Haus. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist aber beträchtlich.
 
Das Feuer brach gemäss ersten Erkenntnissen im Bereich des mit einer Photovoltaik-Anlage ausgerüsteten Daches aus. Die Brandursache ist aber Gegenstand von Ermittlungen.

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode