Was 1917 mit einem kleinen Unternehmen zur Herstellung von Elektrowerkzeugen begann, hat sich bis heute zur weltweit tätigen Bosch-Tochter im Bereich von Elektrowerkzeug Zubehör entwickelt. Heute beschäftigt die Scintilla AG in Zuchwil als globaler Hauptsitz für dieses Elektrowerkzeug Zubehör insgesamt 280 Angestellte.

mgt.

In St. Niklaus im Wallis ist die Scintilla Fertigung mit ihren rund 550 Mitarbeitenden – auch dank der hohen Fertigungstiefe – seit nunmehr 70 Jahren erfolgreich tätig.

Die Geschichte der Scintilla AG ist eng verknüpft mit der Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. Es ist die Geschichte eines Unternehmens, das sich mit Pioniergeist, Wille und grosser Innovationskraft auf der ganzen Welt gegen eine übermächtige Konkurrenz behaupten und sich auch immer wieder neu erfinden konnte. Im Mai 2017 feiert die Scintilla AG ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung in Solothurn, im September 2017 stehen Feierlichkeiten in St. Niklaus an.

Schweizer Qualitäten als Erfolgsfaktoren

Innovative Technik und Qualität haben Bosch zu einem führenden Hersteller von Elektrowerkzeugen und Zubehör für Handwerk, Industrie, Haus und Garten gemacht. In der Bosch-Gruppe ist die 1917 gegründete Scintilla AG für die Entwicklung, Fertigung, Vertriebskoordination und das Marketing des Zubehörs für Elektrowerkzeuge in der ganzen Welt verantwortlich. Die Erfolgsfaktoren am Hauptsitz in Solothurn und am Fertigungsstandort im Oberwallis liegen in der Erfahrung, dem stetigen Streben nach höchster Qualität und herausragenden Innovationen. Um den steigenden Ansprüchen der stets wachsenden Zahl von Anwendern gerecht zu werden, legt die Scintilla AG ein hohes Tempo vor. Ihr bereits mehr als 100 000 Artikel umfassendes Angebot ergänzt sie immer wieder mit neuen und besseren Produkten, unter anderem in den Bereichen Stich- und Säbelsägeblätter, Schleifmittel, Kreissägeblätter, Zubehör für oszillierende Werkzeuge, Diamant-Trennscheiben, Bohrer, Meissel usw.

Die Scintilla-Flächen erhalten einen neuen Eigentümer

Am 1. Januar 2017 hat die ACTIV-GEWERBE-PARK AG das Scintilla-Areal übernommen. „Wir sind sehr zufrieden, mit der erfahrenen ACTIV-GROUP einen passenden Käufer für die vorhandene Infrastruktur gefunden zu haben“, meint Ute Lepple, Mitglied der Scintilla Geschäftsleitung und verantwortlich für die kaufmännische Leitung des Produktbereichs Zubehör bei Bosch Power Tools. Gemäss dem zuständigen Projektleiter der ACTIV-GROUP, Micha Hagel, werden die erworbenen freien 27'300 m2 einer neuen Nutzung zugeführt, für welche die ACTIV-Group nun auf der Suche nach Mietinteressenten ist. Über den Kaufpreis des Areals wurde Stillschweigen vereinbart.

Option für Neubau in Prüfung

Die Scintilla AG wird die von ihr benötigten Büroflächen für ihre Mitarbeitenden und diejenigen der Robert Bosch AG in einem langfristigen Mietverhältnis mit dem neuen Eigentümer weiterhin nutzen. Zudem prüft die Scintilla AG derzeit die Option eines Neubaus auf dem Nordareal in Zuchwil.

 

Grafik: Screenshot scintilla.ch

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode