Gestern Morgen brach in einem Einfamilienhaus ein Brand aus. Eine Person wurde verletzt und mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

Kapo AG

Vom Brand betroffen war ein Einfamilienhaus an der Mühlethalstrasse in Zofingen. Der Hausbewohner bemerkte am Mittwoch, 30. August 2017, um zirka 3.30 Uhr, Flammen in einem Zimmer im ersten Stock und alarmierte umgehend die Feuerwehr-Alarmzentrale 118.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Zofingen sowie der Polizei waren rasch vor Ort. Für den verletzten Hausbewohner wurde ein Rettungshelikopter aufgeboten. Der 36-Jährige wurde mit Brandverletzungen ins Spital geflogen. Die Frau sowie die beiden Kinder konnten unverletzt sich ins Freie begeben.

Während der Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Mühlethalstrasse gesperrt werden. Diese war um 5.30 Uhr wieder einspurig befahrbar.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei leitete die entsprechenden Ermittlungen ein.

Der Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode