Am Sonntagabend ist in Wiedlisbach eine Hornusserhütte in Brand geraten. Verletzt wurde dabei niemand. Die Hütte wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

von Kapo BE

Am Sonntag, 30. Juli 2017, wurde der Kantonspolizei Bern kurz nach 2000 Uhr gemeldet, dass die Hornusserhütte beim Stiereweidwald in Wiedlisbach in Brand geraten sei. Den umgehend ausgerückten Einsatzkräften gelang es rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und in der Folge zu löschen. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass die Hornusserhütte stark beschädigt wurde. Verletzt wurde beim Brand niemand.

Im Einsatz standen neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern rund 30 Angehörige der Feuerwehr Jurasüdfuss.

Ermittlungen zur Höhe des Sachschadens sowie zur Brandursache wurden aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen kann ein menschliches Verschulden nicht ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht: Insbesondere ein Velofahrer, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Bereich der Hornusserhütte aufhielt oder Personen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 634 41 11 zu melden.

 

Archivbild von soaktuell.ch

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode