Zwei Einbrecher suchten gestern Mittag ein Wohnhaus in Untersiggenthal heim. Im Zuge einer intensiven Fahndung nahm die Polizei in Turgi zwei Litauer unter dringendem Tatverdacht fest.

von Kapo AG

Von der Tat betroffen war ein Einfamilienhaus in Untersiggenthal, deren Bewohner gerade in den Ferien weilten. Nachbarn sowie ein eintreffender Handwerker überraschten die beiden Einbrecher am Mittwoch, 2. August 2017, um 12.45 Uhr. Die beiden rannten danach in Richtung Limmat davon.

Zahlreiche Patrouillen der Kantonspolizei Aargau und der Stadtpolizei Baden nahmen sofort die Fahndung auf. Mit Polizeihunden durchkämmte die Polizei dabei Wohnquartiere und den Uferbereich der Limmat. Dabei scheuchte sie einen Verdächtigen auf, der allerdings zunächst zu entkommen wusste. Gegen 15 Uhr gelang es dann, ihn jenseits der Limmat in Turgi erneut aufzuspüren. Praktisch gleichzeitig ging auch sein Komplize ins Netz. Beide liessen sich widerstandslos festnehmen.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Litauer im Alter von 33 und 34 Jahren, beide ohne Wohnsitz in der Schweiz. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen gegen die mutmasslichen Kriminaltouristen aufgenommen.

 

Symbolbild von Rike / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode