Die Pistolenschützen Oensingen haben Susanna von Arx zu ihrer neuen Präsidentin gewählt. Sie löst den langjährigen Präsidenten Peter Marchon ab, der zum Ehrenpräsidenten ernannt wurde. Weiter wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt und über ein erfolgreiches Vereinsjahr informiert.

Pistolenschützen Oensingen

Anlässlich der Generalversammlung der Pistolenschützen wurde mit der Oensingerin Susanna von Arx erstmals in der Vereinsgeschichte eine Frau an die Spitze des Vorstands gewählt. Sie löst den bisherigen Präsidenten Peter Marchon ab, der nach 16 Jahren ins zweite Glied zurücktritt und als Vizepräsident Susanna von Arx noch eine zeitlang mit seinem Wissen und seiner Erfahrung unterstützen will. Peter Berger liess diese lange Amtszeit noch einmal Revue passieren und stellte dann im Namen des Vorstands den Antrag, Peter Marchon zum Ehrenpräsidenten zu ernennen. Mit viel Applaus wurde diesem Antrag einstimmig stattgegeben.

Ebenso einstimmig konnten die aus beruflichen Gründen zurücktretenden Vorstandsmitglieder ersetzt werden: nebst der neuen Präsidentin ersetzen ab diesem Jahr die Oensinger Thomas Jurt (Schiesssekretär/Medien) und Sven Steding (Beisitzer/Sonderanlässe) die zurückgetretenen Markus Fischer, Bruno Strub und Beatrice Walker.

Traditionell fand anlässlich des präsidialen Rückblicks auf das erfolgreiche Vereinsjahr auch die Ehrung der einzelnen Wettbewerbe statt. Den daraus hervorgehenden Titel des Vereinsmeisters holte sich im vergangenen Jahr Jonas Strub, Sieger nach Punkten wurde Thomas Jurt.

Nebst der Teilnahme an üblichen Schiesswettbewerben wollen sich die Pistolenschützen Oensingen auch in diesem Jahr wieder mit der Teilnahme an "Schweiz bewegt" und dem Ferienpass der breiten Bevölkerung zeigen. Selbstverständlich sind Interessierte auch ausdrücklich eingeladen, an einem Trainingsanlass unverbindlich vorbeizuschauen.

Foto zVg.

11.04.2017 | 3209 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode