Die Internet-Zeitung soaktuell.ch hat sich entschieden, die Produktion einer separaten App für das iPhone einzustellen. Der Grund: Eine App ist gar nicht mehr nötig, denn die neue Website von soaktuell.ch ist eine App. 

Internet-Zeitung soaktuell.ch

Eine App für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablet-Computer macht keinen Sinn, wenn man diese Applikation danach auch noch separat pflegen muss. Das von der Internet-Zeitung soaktuell.ch neu eingesetzte Content Management System macht es möglich, dass sämtliche Inhalte, je nach zugreifendem Endgerät, optimiert dargestellt werden (responsive Design). 

Wenn also jemand mit einem normalen Bürocomputer auf soaktuell.ch zugreift, werden die Inhalte möglicherweise anders dargestellt, als auf einem kleinen Laptop, einem Tablet-Computer und mit Sicherheit anders als auf dem Smartphone. Das alles geschieht automatisch. Somit ist soaktuell.ch nicht nur eine News-Website, sondern auch eine News-App in einem. 

soaktuell.ch Icon als App auf Smartphone speichern

Die Leserinnen und Leser können soaktuell.ch wie eine App mit einem Icon auf den Home-Bildschirm ihres Smartphones oder Tablets speichern. Dann kann man das Icon antippen und sieht jeweils die aktuellsten Meldungen und Bilder von soaktuell.ch. Das geht bei den häufigsten Systemen wie folgt:

Android Smartphones

  1. Öffnen Sie im Internet-Browser Ihres Android Smartphones die Adresse http://www.soaktuell.ch
  2. Tippen Sie unten links auf dem Smartphone auf den "Eigenschaften-Button" (Button mit zwei Querstrichen) und Wählen Sie: "Zum Startbildschirm hinzufügen"
  3. Klicken Sie auf "Hinzufügen". Jetzt haben Sie das soaktuell.ch-Icon auf Ihrem Smartphone und können es Positionieren wo Sie wollen.

iPhone Smartphones

  1. Öffnen Sie im Safari-Browser Ihres iPhones die Adresse http://www.soaktuell.ch
  2. Tippen Sie unten auf dem iPhone auf den "Teilen-Button" – das ist das blaue Viereck mit dem nach oben zeigenden Pfeil – und wählen Sie im sich öffnenden Fenster “Zum Home-Bildschirm”.
  3. Klicken Sie auf "Hinzufügen". Jetzt haben Sie das soaktuell.ch-Icon auf Ihrem iPhone und können es Positionieren wo Sie wollen. 

Die bestehende soaktuell.ch News-App für Android-Geräte läuft selbstverständlich weiter. Eine eigene App für iPhone-Geräte erübrigt sich mit der neuen Technik. 

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode