Die Kantonspolizei Solothurn konnte am vergangenen Freitagabend in Oensingen eine tatverdächtige Person nach einem Einbruchdiebstahl anhalten. Sie steht im Verdacht aus einem Mehrfamilienhaus diverse Gegenstände gestohlen zu haben. Der 29-jährige Albaner wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

von Kapo SO

Ein Mann meldete am Freitag, 1. September 2017, um 21.25 Uhr auf der Alarmzentrale, dass ihn seine Nachbarn über einen gerade stattfindenden Einbruch in sein Wohndomizil orientiert haben. Sofort rückten mehrere Patrouillen zur gemeldeten Örtlichkeit aus und umstellten das Mehrfamilienhaus. Auf dem Balkon versteckte sich ein Mann und ein Balkonfenster war aufgebrochen. Der 29-jährige Albaner wurde für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen. In seinen Effekten kam diverses Deliktsgut zum Vorschein.  

Die Kantonspolizei Solothurn möchte mit der Kampagne «Gemeinsam gegen Einbrecher» die Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren. Sie bittet darum, bei verdächtigen Feststellungen umgehend via Notrufnummer 117 die Polizei zu verständigen und so aktiv zur Verhinderung bzw. Aufklärung von Einbruchdelikten beizutragen. 

 

Foto: Archivbild der Polizei

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode