In Lenzburg, Schafisheim und Strengelbach kam es am Mittwoch zu Unfällen, bei denen Motorräder beteiligt waren. Deren Lenker wurden verletzt. In einem Fall sucht die Polizei ein Auto, das nach der Kollision davonfuhr.

von Kapo AG

Der erste dieser Unfälle ereignete sich am Mittwoch, 10. Mai 2017, kurz nach 13 Uhr, auf dem A1-Zubringer in Lenzburg. Ein Motorradpolizist der Kantonspolizei Aargau fuhr in Richtung Autobahn, als von Othmarsingen her ein Auto einmündete. Dessen 20-jährige Lenkerin missachtete das Vortrittsrecht des Motorrades, worauf es zur Kollision kam. Beim Sturz zog sich der 58-jährige Kantonspolizist Frakturen am Arm zu. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden (s. Foto).

Nach Kollision geflüchtet (Zeugenaufruf)

Am Mittwochabend kurz vor 21.30 Uhr war eine 16-jährige Frau auf ihrem Motorrad auf der Brittnauerstrasse in Strengelbach unterwegs. In Richtung Brittnau fahrend sah sie, wie ein entgegenkommender heller Kleinwagen stetig auf ihre Fahrbahn geriet. Die junge Frau bremste voll und versuchte gleichzeitig, die Kollision zu verhindern. Dennoch erfasste das Auto das Motorrad und schleuderte es weg. Die Fahrerin stürzte auf die Strasse. Die 16-Jährige erlitt Brüche am Handgelenk und am Fuss. Zudem zog sie sich Prellungen und eine tiefe Fleischwunde zu. Eine Ambulanz brachte sie ins Spital. Das Motorrad wurde beschädigt. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, hatte sich die Person am Steuer des Autos in Richtung Dorfzentrum Strengelbach aus dem Staub gemacht. Auf der Unfallstelle blieben Fahrzeugteile zurück, welche auf einen Citroën hinweisen. Dieser muss an der Front und auf der linken Seite beschädigt sein. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht den hellen Citroën und Augenzeugen.

Bei Überholmanöver verunfallt

Zu einem dritten Motorradunfall kam es um 17.30 Uhr auf der Seetalstrasse in Schafisheim. Vom Kreisel «Schoren» her fuhr ein 34-jähriger Motorradfahrer in Richtung Zentrum. Dieser setzte zum Überholen eines vorausfahrenden Autos an. Dieses bog jedoch nach links ab, worauf es zur Kollision kam. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Durch den Unfall wurde die Seetalstrasse im Bereich Schoren teilweise blockiert. Dadurch kam es im dichten Feierabendverkehr zu langen Kolonnen.

 

Originalfoto vom Unfall mit einem Polizeimotorrad in Lenzburg (Kapo AG)

12.05.2017 | 1961 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode