In Zusammenarbeit mit dem eidgenössischen Departement des Innern (EDI) unterzeichnete Lidl Schweiz ein "Memorandum of Understanding" und bekräftigt dadurch sein Engagement für eine gesündere Ernährung und zu qualitativ hochstehenden Lebensmitteln.

Lidl Schweiz AG

Zucker gilt als Geschmacksträger und ist in kleinen Mengen sogar wichtig für den Stoffwechsel. Trotzdem gilt es, verantwortungsvoll damit umzugehen. Die Vereinbarung mit dem EDI sieht vor, in einem ersten Schritt den Zuckergehalt in Joghurts und Frühstückcerealien zu reduzieren. Damit übernimmt Lidl Verantwortung und will seinen Konsumenten eine gesündere Auswahl an Lebensmitteln ermöglichen.

CEO Lidl Schweiz Georg Kröll unterschrieb am Dienstag das Memorandum und unterstreicht damit das Engagement von Lidl im Bereich der Lebensmittelqualität. Lidl Schweiz setzt sich mit dem EDI, Schweizer Lebensmittelproduzenten und anderen Vertretern des Detailhandels zusammen und steht für die Förderung eines gesunden Lebensstils ein.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode