Neues Kursangebot in Olten

Die Frage ist berechtigt: Was hat heute nicht mit Energie und Umwelt zu tun? Die Menschheit gelangt langsam aber sicher zur Einsicht, dass sich jede Handlung unweigerlich auf die Umwelt auswirkt. Ganz besonders die Produktion und der Verbrauch von Ressourcen und Energie. Dafür werden zukünftig immer mehr Spezialisten gebraucht. TEKO Olten bildet sie aus.

von Martina Gloor

Foto: Ask / istockphoto (zVg.)

Der noch junge Beruf nennt sich Techniker/in HF Energie und Umwelt. Cleantech,  wie dieses Tätigkeitsfeld auch genannt wird, ist nebst der Informationstechnologie wohl eine der am stärksten wachsenden Branchen überhaupt. Bund und Kantone haben die entsprechenden Rahmenbedingungen für diese eidgenössisch anerkannte Ausbildung geschaffen. Potentielle Arbeitergeber sind Unternehmen, öffentliche Institutionen und Verbände.

Was tun Energie- und Umwelttechniker?

Sie bauen oder implementieren Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energieformen, sind für den effizienten und umweltgerechten Betrieb eines technischen Systems verantwortlich und beraten ganz unterschiedliche Ansprechgruppen in Energie- und Umweltfragen. Im Fokus ihrer Tätigkeit stehen Energieeffizienz, Materialkreisläufe und Umwelt. Diese vielfältige Aufgabe erfordert hohe Fachkompetenz und die Verknüpfung unterschiedlicher Fähigkeiten.

Grosses Marktpotential

Mit einem Diplom als Techniker/in HF Energie und Umwelt eröffnen sich für technisch versierte Berufsleute viele Entwicklungschancen. Der Markt wird immer mehr solche Spezialisten nachfragen. Zum Studiengang zugelassen sind Männer und Frauen mit  einem Berufsabschluss EFZ und praktischen Kenntnisse im Fachgebiet, zum Beispiel Anlagen-  und Apparatebauer, Automatikerinnen, Konstrukteure, Laborantinnen, Elektroinstallateure, Gebäudetechnikplaner, Sanitärinstallateurinnen oder Automobil-Mechatroniker/in. Die Ausbildung dauert 6 Semester. Zulassungsvarianten, Kursdaten und weitere Informationen unter www.teko.ch und bei TEKO Olten, 062 207 02 02, E-Mail: olten@teko.ch.

04.06.2016 | 112791 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode