Ein Lastwagen prallte am Dienstagmorgen gegen eine Abschrankung und riss diese schleudernd über die Strasse. Die Strasse blieb daraufhin bis am Mittag gesperrt.

von Kapo AG

Die Kollision ereignete sich am Dienstag, 25. Juli 2017, gegen 7.30 Uhr auf der Aaretalstrasse ausgangs Döttingen. Dort ist die Fahrbahn zur Zeit mit sogenannten «Miniguard»-Elementen unterteilt. Aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit des Fahrers prallte der in Richtung Würenlingen fahrende Lastwagen gegen diese Abschrankung. Beim anschliessenden Bremsmanöver geriet er ins Schleudern und kam von der Strasse ab. Dabei riss er die Trennelemente quer über die Fahrbahn.

Verletzt wurde niemand. Am Lastwagen, an der Infrastruktur der Strasse sowie im Wiesland entstand beträchtlicher Schaden.

Die stark verschobene, unter dem Lastwagen verkeilte Abschrankung blockierte die Aaretalstrasse vollständig. Die Bergung des Fahrzeuges mit schwerem Gerät und die Instandstellungsarbeiten dauerten bis um zwölf Uhr. Die Feuerwehr leitete den Verkehr bis dahin örtlich um.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode