Riechen Ihre Kleider, Vorhänge, das Auto usw. noch nach Rauch? Oder geniessen Sie bereits den feinen Duft einer E-Zigarette? Wenn Sie vom Rauchen loskommen und auf E-Zigarette umsteigen möchten, gibt es eine Adresse in der Schweiz für professionelle Beratung der passenden E-Zigarette, nämlich den Shop für E-Zigaretten.

red.

Dampfi.ch ist einer der grössten und günstigsten E-Zigaretten Shops der Schweiz. Wenn Sie eine elektrische Zigarette kaufen möchten, sind Sie bei den Spezialisten von dampfi.ch genau richtig. Sie beobachten den Markt ständig und haben alle Produkte der bekannten und bewährten Hersteller wie Joyetech, Kangertech, Innokin und Aspire an Lager. Zudem helfen sie mit Rat und Tag beim oftmals langen Prozess, mit dem Rauchen aufzuhören.

E-Zigaretten mit vielfältigem Zubehör sind nicht nur der grosse Trend an Weihnachten oder zu den guten Vorsätzen am Jahresbeginn, sondern auch als kreatives Geburtstags-, Jubiläums-, Abschieds- oder Kundengeschenk. Bei dampfi.ch findet man Startersets für Anfänger, aber auch Zubehör wie Verdampfer, Akkus mit Ladegeräten, bunte Etuis und natürlich Liquids in verschiedenen Duftnoten, wie etwa Menthol, Frucht, süss, Kaffee usw.

Dampfi.ch betreibt nicht nur eine informative Website mit Bestellmöglichkeit, sondern auch ein Ladenlokal an der Löwengasse 41 in Horgen. Geschäftsführer Robin Hansson auf die Frage, welche E-Zigarette denn nun die Richtige sei: „Ich persönlich empfehle als Starterset die EVOD, EMOW oder die EMUS von Kangertech, da sie sehr unkompliziert in der Handhabung sind und immer problemlos funktionieren. Wem diese Produkte aber zu gross sind und lieber eine E-Zigarette kaufen möchte, die wie eine klassische Tabak-Zigarette aussieht, kann auch eine eRoll von Joytech, die Lily von Innokin oder die eLuv nehmen. Der Nachteil bei einem kleinen Produkt wie der eRoll ist einfach, dass der Akku nach ca. 40 Zügen bereits leer ist und wieder aufgeladen werden muss. Wem der Dampf zu "kratzig" ist und es lieber schön mild hat, für den ist die eCom das passende Modell.“

E-Zigaretten sind aber nicht nur trendy, sondern mit Sicherheit weniger schädlich als das Rauchen von Tabak. Obwohl von bestimmten Kreisen mit Millionen Dollar versucht wird, der E-Zigarette ihr gutes Image zu nehmen, konnte bisher niemand wissenschaftlich beweisen, dass E-Zigaretten gleich oder gar schädlicher als Tabak-Rauchen sein soll. Mit anderen Worten, Dampfen ist besser als Rauchen – es sieht besser aus und es riecht auch besser.

02.12.2014 | 65022 Aufrufe