Die FDP-Liberale Fraktion nominiert Nationalrat Ignazio Cassis, Regierungsrat Pierre Maudet und Nationalrätin Isabelle Moret zu Handen der Vereinigten Bundesversammlung für die Bundesratswahl vom 20. September 2017.

FDP

Die Fraktion hat die Frage nach der Ticketgrösse eingehend diskutiert und hat sich für ein Dreierticket ausgesprochen. Gewichtigstes Argument war, der Bundesversammlung eine echte Auswahl zu geben.

Mit einem Dreierticket berücksichtigt die FDP drei unterschiedliche Profile. Alle Kandidierenden verfügen zudem über einen grossen Rucksack an Erfahrungen und haben in ihrer bisherigen Laufbahn bewiesen, dass sie für das Amt einer Bundesrätin oder eines Bundesrates bestens qualifiziert sind.

Qualifizierte Auswahl

Darüber hinaus will die FDP mit diesem Dreierticket der Vereinigten Bundesversammlung die Möglichkeit bieten, dem Anspruch der italienischsprachigen Schweiz, jenen der jüngeren Generationen oder jenen der Frauen zu entsprechen. Die FDP ist stolz, drei äusserst gut qualifizierte Kandidierende und eine richtige Auswahl präsentieren zu können. 

 

Foto: fdp.ch

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode