Heute, in den frühen Morgenstunden, brach ein 24-jähriger Rumäne in ein Verkaufsgeschäft in Brugg ein. Die alarmierte Polizei konnte wenig später mit einem Diensthund den Einbrecher aufspüren und festnehmen.

von Kapo AG

Der Kantonalen Notrufzentrale wurde am Montag, 24. Juli 2017, kurz vor 4 Uhr gemeldet, dass in ein Verkaufsgeschäft an der Neumarkstrasse in Brugg eingebrochen werde. Umgehend rückten Patrouillen der Kantonspolizei und Regionalpolizei aus. Beim Eintreffen der ersten Patrouille war der Einbrecher bereits geflüchtet.

Kiro, ein Diensthund der Stadtpolizei Baden, konnte die Spur des Täters aufnehmen und diesen in einem Gebüsch aufspüren. Der 24-jährige Rumäne, ohne Wohnsitz in der Schweiz, wurde vorläufig festgenommen und für die weiteren Ermittlungen an die Kantonspolizei Aargau übergeben. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung.

 

Symbolbild der Kapo AG

 

24.07.2017 | 3556 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode