Die Von Roll Gruppe vermeldet für das erste Halbjahr 2017 ein positives Betriebsergebnis in Höhe von CHF 7,3 Millionen (Vorjahr: CHF -5,4 Millionen) und setzt damit die positive Entwicklung des 1. Quartals fort. Das laufende Geschäft des Schweizer Weltmarktführers für Elektroisolation hat sich in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres vorteilhaft entwickelt. Der Bestellungseingang liegt mit CHF 186,4 Millionen um 8,1% über dem Vorjahresniveau, während der Umsatz insgesamt um 1,5% auf CHF 176,8 Millionen zunahm.

Von Roll Holding AG / ots.

Ebenfalls positiv entwickelten sich die wesentlichen Finanzkennzahlen wie das Nettoergebnis mit CHF 0,4 Millionen (Vorjahr: CHF -11,1 Millionen) und der operative Cash-Flow mit CHF 0,2 Millionen (Vorjahr: CHF -12,6 Millionen). Die positive Geschäftsentwicklung beruht auf einem stabilen Marktumfeld sowie auf den im vergangenen Geschäftsjahr gestarteten Programmen zur Steigerung der Effizienz in den Bereichen Vertrieb und Produktion. Hieraus resultiert eine um 2,9 Prozentpunkte auf 20,4% gestiegene Bruttomarge (Vorjahr: 17,5%). Um das mittelfristig angepeilte Ertragsziel von über 8% EBIT-Marge nachhaltig zu erreichen, wird die Von Roll Gruppe den eingeschlagenen Kurs konsequent fortsetzen und hierzu gegebenfalls weiterhin notwendige Strukturanpassungen prüfen und umsetzen.

Als Schweizer Industrieunternehmen fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Produkte zur Energieerzeugung, -speicherung, -übertragung und -verteilung. Von Roll ist Weltmarkt-führer für Elektroisolationsprodukte, -systeme und -services und weltweit an 26 Standorten in 15 Ländern mit rund 1600 Mitarbeitern vertreten.

Weitere Informationen sind im Halbjahresbericht 2017 ersichtlich. Dieser ist digital abrufbar unter http://www.vonrollgroup.com/de/.

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode