Es waren wahre Horror-Szenarien, die von der vereinigten Mainstream-Medienzunft diesseits und jenseits des Atlantiks für den Fall vorausgesagt wurden, dass der „Rechtspopulist“ Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten gewählt würde. Er wurde es trotzdem.

von Maximilian Reimann, Nationalrat

Und was ist an den uns interessierenden Finanzmärkten eingetreten? Das pure Gegenteil, nämlich ein Allzeit-Höchst des Dow Jones-Börsenindex, dem wichtigsten Börsenbarometer der Welt, sowie eine Aufwertung des US-Dollars gegenüber dem Schweizerfranken und insbesondere gegenüber dem Euro.

Auch nicht ins Weltbild vieler einheimischer Medienleute hat ein Börsenereignis gepasst, das sich letzte Woche in der sich angeblich abschottenden Schweiz abgespielt hat und wohl deshalb kaum vermeldet wurde. Es war der Wechsel des österreichischen Technologieunternehmens KTM Industries von der Wiener an die Schweizer Börse SIX. Das Unternehmen produziert u.a. die bekannten Motorräder KTM und Husqvarna.

Grund für die Kotierung in der Schweiz ist der bessere Zugang zur internationalen Anlegerschaft. Somit alles andere als Isolation!

 

Bild: Donald J. Trump und seine Ehefrau Melania Trump am 8. Februar 2016, dem Vorabend der erste Primary, auf einer Wahlkampfbühne in Manchester, New Hampshire. Foto von Marc Nozell from Merrimack, New Hampshire, USA (20160208-DSC08078) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

24.11.2016 | 6095 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode