Zum vierten Mal fand am 6. Mai 2017 im Trafo in Baden der Kantonale Alterskongress statt. Der diesjährige Kongress widmete sich dem Thema "Sinn im Alter" und fand unter den Teilnehmenden grossen Anklang.

DGS

Das Departement Gesundheit und Soziales und das Forum für Altersfragen luden erneut zum kantonalen Alterskongress ein. Regierungsrätin Franziska Roth begrüsste die über 200 Teilnehmenden, darunter Seniorinnen und Senioren, Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, Fachpersonen sowie Mitglieder von Seniorenorganisationen oder Alterskommissionen.

Referate und Diskussionen zum Thema Sinn im Alter

Die Frage, wie man sich auch im Alter sinnvoll beschäftigen und etwas zur Gesellschaft beitragen kann, gewinnt in unserer immer älter werdenden Gesellschaft an Bedeutung. Nach den Referaten von Christina Zweifel, Leiterin der Fachstelle Alter, und Prof. Dr. Daniela Jopp von der Universität Lausanne, diskutierten die Teilnehmenden diese und weitere Fragen. Die Ideen, die daraus entstanden, dienen als Grundlage für die weitere alterspolitische Arbeit des Kantons.

Silver Award prämiert Projekte im Altersbereich
Zum Abschluss fand die Preisverleihung des Silver Awards 2017 statt. In seiner Laudatio betonte Christoph Steinemann, Vorstandsmitglied der Vereinigung Aktiver Aargauer Senioren: "Die Projekte waren so vielfältig wie das Alter selbst und es war eine Herausforderung für die Jury die Gewinner des Silver Awards zu küren". Wie in den vergangen Jahren, wurden auch dieses Mal spannende und innovative Projekte aus dem Altersbereich mit dem vom Verein Aargauer Netzwerk Alter dotierten Silver Award ausgezeichnet. Aus den 17 eingereichten Bewerbungen hat eine Fachjury drei Projekte mit dem ersten, zweiten und dritten Preis ausgezeichnet und drei weitere für den Publikumspreis nominiert. Zum ersten Mal fand die Abstimmung dafür online statt und die nominierten Projekte wurden in kurzen Videos vorgestellt. Über 1'000 Personen haben ihre Stimme für ihren Favoriten abgegeben.
HEKS Alter und Migration gewinnt Silver Award 2017
Den ersten Preis gewann HEKS Alter und Migration Aargau (www.heks.ch)Das Projekt entwickelt mit und für Migrantinnen und Migranten der älteren Generation Angebote zur Unterstützung bei Fragen, Anliegen und Bedürfnissen rund um das gesunde Alter(n). Dieses Engagement hat die Jury sehr beeindruckt.
Symbolbild von Christiane Nill / pixelio.de
06.05.2017 | 1714 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode