Bankvollmacht über Tod hinaus – wertlos?

Selbst wenn ein Vater oder eine Mutter einem Kind Konto- und Depot-Vollmacht mit Wirkung ausdrücklich über den Tod hinaus einräumt, ist der Zugriff nach dem Tod praktisch eingefroren.

  • 03.04.2016, 10:48
  • 0 Kommentare
  • 6.192 Aufrufe

Steigen die Steuern bei sinkender Arbeit?

Betriebsschliessungen und Arbeitsplatzverlagerungen ins Ausland sind bedauerlich, hart vor allem für die Direktbetroffenen. Aber es gibt auch eine Kehrseite, und darüber wird kaum berichtet.

  • 12.03.2016, 06:52
  • 0 Kommentare
  • 8.664 Aufrufe

Lohnt sich Vorauszahlung der Steuern noch?

Seit ein paar Tagen sind wir im Kanton Aargau im Besitz der provisorischen Rechnung für die Kantons- und Gemeindesteuern 2016. Viele Steuerpflichtige hatten sie gleich zweimal erhalten, offensichtlich ein Computerfehler, wofür sich die kantonale Steuerverwaltung umgehend entschuldigt hat. Kuriosität am Rand: Ich selber bekam das Entschuldigungsschreiben bereits vor dem Doppelversand der Rechnung…

  • 11.03.2016, 06:16
  • 0 Kommentare
  • 8.077 Aufrufe

Asylcontainer Safenwil: Offener Brief an den Kanton Aargau

Gestern Abend fand in Safenwil die vom Kanton Aargau organisierte Info-Veranstaltung zur geplanten Asylcontainer-Siedlung statt. Über 600 Einwohner wollten an dieser Veranstaltung teilnehmen, es fanden jedoch nur 400 Platz in der Halle.

  • 24.02.2016, 21:58
  • 1 Kommentare
  • 7.164 Aufrufe

Kardinalfehler bei der bei der Geld-Anlage

Niemand ist fehlerfrei. Selbst wer nichts tut, kann Fehler machen. Gerade bei der Geld-Anlage kann sich Nichtstun nämlich gehörig rächen.

  • 20.02.2016, 07:59
  • 0 Kommentare
  • 7.349 Aufrufe

Der Richter und sein Matador

Das Publikum im AZ Imperium will instruiert und manipuliert werden. Auf allen Kanälen und Schauplätzen läuft der Abstimmungkampf um die Macht im Land. Viele Blicke richten sich auf die Circus Mathymus Arena in Solothurn. Gespannt wartet das Publikum auf die Darbietung.

  • 13.02.2016, 18:43
  • 0 Kommentare
  • 4.345 Aufrufe

Widersprüchliche Gegner der Durchsetzungs-Initiative

Die Gegner der Durchsetzungs-Initiative argumentieren besonders gerne mit sogenannten „Bagatellfällen“. Sie vergessen dabei, dass die entsprechenden Delikte im Katalog der Umsetzungsgesetzgebung von Bundesrat und Parlament ebenfalls zur obligatorischen Ausschaffung führen, teilweise gar ohne Vorstrafe. 

  • 07.02.2016, 08:58
  • 1 Kommentare
  • 5.498 Aufrufe

Miserabler, aber logischer Börsenstart ins 2016

Börsen und Märkte kennen weder einjährige noch mehrjährige noch andere Rhythmen. Sie gehen ihre eigenen Wege und diese sind geprägt von aktuellen wie künftig zu erwartenden Faktoren.

  • 28.01.2016, 07:03
  • 0 Kommentare
  • 7.878 Aufrufe

Ja zur Durchsetzungs-Initiative

Die Durchsetzungs-Initiative hat zum Ziel, die Ausschaffungs-Initiative, die vom Volk angenommen wurde, in unserem Land durchzusetzen. Konkret bedeutet das: Ausländer, welche sich nicht an unsere Regeln halten, schwere Straftaten begehen oder wiederholt straffällig werden, müssen unser Land verlassen.

  • 19.01.2016, 10:30
  • 1 Kommentare
  • 7.950 Aufrufe

Es gibt kein glaubwürdiges Argument gegen die Ausschaffung krimineller Ausländer

Dass Linke gegen die Durchsetzungsinitiative sind, ist genetisch bedingt. Sie wollen nicht einmal die Nationalität der Täter in Polizeimeldungen veröffentlichen, geschweige denn, verurteilte ausländische Kriminelle ausschaffen. Dass aber die CVP und die FDP gegen die Durchsetzungsinitiative sind, enttäuscht einmal mehr. Es gibt schliesslich keinen plausiblen Grund, warum Mörder, Drogenhändler, Vergewaltiger, Gewaltverbrecher usw. nicht ausgeschafft werden sollen. 

  • 17.01.2016, 10:38
  • 1 Kommentare
  • 10.333 Aufrufe

"Wir bauen ja kaum zwei Tunnels und lassen je eine Spur leer."

Am 20. Februar 1994 wurde gegen den geballten Widerstand der offiziellen Politik und der interessierten Wirtschaftsverbände die Alpeninitiative von Volk und Ständen angenommen. Es war eine Sensation! Die Schweizerinnen und Schweizer hatten der Verlagerung des Alpentransits auf die Schiene zugestimmt!

  • 17.01.2016, 07:45
  • 0 Kommentare
  • 4.660 Aufrufe

Opfer besser schützen – Kriminelle Ausländer endlich ausschaffen

Die aktuelle Diskussion über die Durchsetzungs-Initiative zur Ausschaffung krimineller Ausländer findet abgehoben in den intellektuellen Wolken statt. Es wird darüber philosophiert, ob nun wirklich ein Ausländer ist, wer keinen Schweizer Pass hat, oder, ob man mit den „Betroffenen“ nicht doch zu hart umgeht. Mit den „Betroffenen“ sind nicht etwa vergewaltigte Frauen und Mädchen, Angehörige von Ermordeten, zusammengeschlagene Jugendliche oder ausgeraubte Hausbesitzer gemeint, sondern deren Peiniger, Mörder, Schläger und Serieneinbrecher. Handelt es sich dabei um Ausländer, sollen sie nach Verbüssung ihrer Strafe die Schweiz verlassen müssen und in ihre Heimat zurückkehren. Genau darum geht es bei der Durchsetzungsinitiative und um nichts anderes.

  • 07.01.2016, 17:29
  • 1 Kommentare
  • 5.880 Aufrufe

Kaufenswerte österreichische Bankanleihen?

An der Schweizer Börse sind einige quellensteuerfreie österreichische Bankanleihen kotiert, mit kurzen Restlaufzeiten und überdurchschnittlich hohen Renditen. Soll man zugreifen?

  • 30.12.2015, 18:17
  • 0 Kommentare
  • 8.146 Aufrufe

NEAT-Einweihung für jedermann!

Streichen Sie sich, werte Leser und Steuerzahler, heute schon in Ihrer Agenda 2016 das Wochenende vom 4./5. Juni dick an. Da bekommen Sie die Gelegenheit, mal direkt etwas von Ihren Bundessteuern zurückzuerhalten. Es sind dies die beiden Tage anfangs Juni, wo die Bevölkerung Gelegenheit hat, das 57 Km lange technische Meisterwerk namens NEAT zwischen Erstfeld/UR und Bodio/TI selber auszuprobieren.

  • 30.12.2015, 11:09
  • 0 Kommentare
  • 4.912 Aufrufe

Ausschaffungsinitiative immer noch nicht umgesetzt: Deshalb ein wuchtiges Ja zur Durchsetzungsinitiative

In der Schweiz soll man sich wieder sicher fühlen. Mit diesem Ziel lancierte die SVP die Ausschaffungs-Initiative. Am 28. November 2010 wurde diese von Volk und Ständen angenommen. Damit wurde in der Verfassung verankert, dass Ausländer, die bestimmte Delikte begehen, konsequent des Landes zu verweisen sind.

  • 29.12.2015, 06:47
  • 1 Kommentare
  • 5.089 Aufrufe

Herzliche Gratulation, Guy

Die Mitglieder der Vereinigten Bundesversammlung haben ihre Lektion aus dem "Widmer-Schlumpf-Debakel" der vergangenen acht Jahre gelernt. Die Wiederwahl der amtierenden Bundesrätinnen und Bundesräte sowie die Wahl eines SVP-Bundesrats aus dem nominierten Dreierticket verliefen heute weitgehend reibungslos. Im Bundeshaus wollten alle zurück zur Normalität und zur bewährten Konkordanz. Spielchen blieben aus. Ein Kommentar.

  • 09.12.2015, 15:35
  • 0 Kommentare
  • 7.419 Aufrufe

Bundesratswahl: Ist die Bundesversammlung das richtige Wahlgremium?

In diesen Tagen zeigt es sich einmal mehr, wie Mühe die anderen Parteien haben, der Wahlsiegerin SVP einen zweiten Bundesrat zu wählen. Es stellt sich die Frage, ob die Bundesversammlung wirklich das richtige Wahlgremium für den Bundesrat ist? Eine Bundesversammlung voller Konkurrenten, deren Parteien, mit Ausnahme der FDP, bei den Wahlen aufs Dach bekommen haben.

  • 06.12.2015, 13:36
  • 0 Kommentare
  • 4.352 Aufrufe

„Reichen-Statistik“, Realität und Rechtsstaat

Wieder einmal sorgt die vom schweizerischen Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ alljährlich publizierte „Reichen-Statistik für Schlagzeilen. Wer sind die reichsten Schweizer, welche sind noch reicher geworden, welchen müssen nun unten durch? Zahlen, die sich einerseits natürlich gewinnbringend vermarkten lassen, die andererseits aber auch Fragen aufwerfen. Fragen wie diese...

  • 03.12.2015, 21:20
  • 0 Kommentare
  • 7.842 Aufrufe

Kann der Euro je wieder auf 1.35 Franken steigen?

Gewisse Ökonomen, Politiker und Journalisten werden nicht müde, erneut die Anbindung des Schweizerfrankens an den Euro herbeizureden. Selbst die Marke von 1.35 Franken ist in ihrem Visier. Realistisch oder populistisch?

  • 03.12.2015, 06:00
  • 0 Kommentare
  • 9.862 Aufrufe

Liquid bleiben

Was tun, wenn Anleihen zur Rückzahlung fällig werden? Was tun mit dem Erlös aus Aktienverkäufen? Nicht falsch ist es, wenn man derzeit nichts tut und in Ruhe die Entwicklung an der Zinsfront und auf den Aktienmärkten abwartet.

  • 12.11.2015, 15:35
  • 0 Kommentare
  • 11.471 Aufrufe

Vermögensverwaltung durch Dritte

Man kann seine Wertschriften selber verwalten oder durch Dritte managen lassen. Was erfolgreicher ist, zeigt sich oft erst nach Jahren.

  • 22.10.2015, 17:00
  • 0 Kommentare
  • 12.252 Aufrufe

Was uns die Rettung der UBS „gekostet“ hat

In diversen Medien ist immer wieder die Rede von der Rettung der UBS, der damals und heute noch grössten Schweizerbank, durch den Bund und damit durch die schweizerischen Steuerzahler. Auch viele Politiker verweisen mit drohendem Unterton auf jene Rettungsübung der Jahre 2008/09, die sich durchaus wiederholen könne.

  • 22.10.2015, 07:27
  • 0 Kommentare
  • 9.377 Aufrufe

Das Parlament wird bürgerlicher - und der Bundesrat?

Die SVP gewinnt die Wahlen 2015. Auch die FDP legt erstmals seit 36 Jahren wieder zu und zwar an Wählerstärke und Mandaten. Vor allem die CVP und alles was grün ist (glp und Grüne) verlieren deutlich. Zusammengefasst wird das Parlament bürgerlicher. Ein Rechtsrutsch ist es aber nicht. Denn SVP und FDP harmonieren bei vielen Fragen, wie etwa der Zuwanderungsbegrenzung oder der EU, nicht. 

  • 18.10.2015, 23:22
  • 0 Kommentare
  • 9.129 Aufrufe

Nationalbank-Aktien und Kleinanleger

Über viele Jahre hinweg galten SNB-Aktien als optimale Depot-Beimischung für Kleinanleger, und zwar der sicheren Rendite von um die 1,3 % wegen. Wie sieht es in Zukunft aus?

  • 01.10.2015, 17:20
  • 0 Kommentare
  • 16.304 Aufrufe

Wohneigentum als Anlage und Vorsorge

Wenn es nach dem Willen der Kantonsregierung geht, soll der von den aargauischen Wohneigentümern als fiktives Einkommen zu versteuernde Eigenmietwert ab nächstem Jahr um 10,7 % angehoben werden. Das ist ein Dolch in den Rücken all jener Leute, die über Jahre und Jahrzehnte für selbstgenutztes Wohneigentum gespart und dafür auf vieles andere verzichtet hatten.

  • 01.10.2015, 06:00
  • 0 Kommentare
  • 7.847 Aufrufe

VW - Wenn Ingenieure Missionare werden

Der Fall VW. Wer hat versagt? Nicht nur ein paar Manager, sondern auch die Politik. Ein Kommentar.

  • 27.09.2015, 07:52
  • 0 Kommentare
  • 3.086 Aufrufe

SVP: keine Wirtschaftspartei?

Das periodisch erscheinende Heft „Bilanz“ hat im August 2015 ein Rating veröffentlicht, in dem der Gewerkschaftsfunktionär Philipp Hadorn (SP) für wirtschaftsfreundlicher als der Präsident des Schweizerischen Gewerbeverbandes Jean-François Rime (SVP) gehalten wird. Zuvor hat der Präsident des Industrieverbandes Solothurn und Umgebung in der Solothurner Zeitung vom 21. Februar 2015 gesagt: „Die SVP ist in der Sache und im Stil eine Partei, mit der ich auf keinen Fall koalieren würde.“

  • 21.09.2015, 14:24
  • 0 Kommentare
  • 3.056 Aufrufe

Politik oder Science-Fiction?

CVP und SP wollen die AHV-Renten erhöhen. Sie leben auf einem anderen Stern. Ein Kommentar.

  • 20.09.2015, 09:50
  • 1 Kommentare
  • 2.865 Aufrufe

Damit das Glas nicht zum Schrecken wird

Am 9. September 2015 war Tag der alkoholgeschädigten Kinder. Das Blaue Kreuz und weitere 60 Organisationen aus über 30 Ländern legten offen: 2 bis 4% aller Babys, die in Europa geboren werden, leiden bereits an den Folgen von übermässigem Alkoholkonsum. Jetzt braucht es Massnahmen.

  • 14.09.2015, 09:50
  • 0 Kommentare
  • 2.373 Aufrufe

Weiterwursteln solange es geht

Die Asylgesetzrevision steht auf bröckelndem Fundament. Die Dublin-III-Verordung basiert auf massiven Denkfehlern. Ein Kommentar.

  • 13.09.2015, 17:10
  • 2 Kommentare
  • 2.326 Aufrufe