Kinderpornografie an der Spitze der Internetkriminalität

Die Koordinationsstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (KOBIK) beim Bundesamt für Polizei (fedpol) hat 2011 weniger Verdachtsmeldungen aus der Bevölkerung erhalten. Insgesamt sind bei KOBIK 5‘330 Meldungen eingegangen. Das entspricht einem Rückgang von 14% gegenüber dem Vorjahr. Bei den Meldungseingängen nach Kategorie fällt im Vergleich zum Vorjahr vor allem der Rückgang von Meldungen im Bereich "harte Pornografie" sowie der Anstieg von Meldungen im Bereich "Wirtschaftskriminalität" auf.

  • 03.04.2012, 15:49
  • 0 Kommentare
  • 1.108 Aufrufe

Haftbefehl gegen deutsche Steuer-Spione - Steuerdeal könnte platzen

Die Schweiz hat Haftbefehl gegen drei deutsche Finanzbeamte erlassen. Sie sollen 2010 beim Kauf einer CD mit Daten von Kunden der Credit Suisse (CS) durch das Bundesland Nordrhein-Westfalen geholfen haben. Ein ganz krasser Fall von Wirtschaftsspionage gegen die Schweiz, der von der linken deutschen Presse sogar noch gedeckt wird. Und ein sehr unfreundlicher Akt unseres Nachbarn. Es gilt jetzt, die Spione hart zu bestrafen. Bis zur Erledigung der Angelegenheit ist der geplante Steuerdeal mit Deutschland auf Eis zu legen.

  • 01.04.2012, 09:19
  • 1 Kommentare
  • 1.002 Aufrufe

55 Milliarden vertan: Schweizer Gold lagert auch in den USA

Im Lauf der vergangenen zwölf Jahre verkaufte die Schweizerische Nationalbank zunächst 1‘300 Tonnen vorschnell als «überflüssig» erklärter Goldreserven – genau die Hälfte des früheren Bestandes. Dies zu einem geradezu lächerlich tiefen Preis von durchschnittlich Fr. 16‘000 pro Kilo. Heute kostet das Kilogramm Gold gegen 50‘000 Franken. Mit einer Volksinitiative wollen Politiker das Nationalbank-Gold retten.

  • 31.03.2012, 09:30
  • 1 Kommentare
  • 2.460 Aufrufe

2011: Zunahme der Todesfälle auf Fussgängerstreifen

Im Jahr 2011 haben auf Schweizer Strassen 320 Menschen ihr Leben verloren, 4'437 Personen wurden schwer verletzt. Gegenüber dem Vorjahr verringerte sich die Zahl der Getöteten um zwei Prozent, jene der Schwerverletzten um ein halbes. Negativ ist die Entwicklung bei den Fussgängerinnen und Fussgängern auf Fussgängerstreifen sowie bei den Velo- und Motorradfahrenden. Dies zeigt die Auswertung des neuen Strassenverkehrsunfall-Registers des Bundesamtes für Strassen (ASTRA).

  • 29.03.2012, 11:03
  • 0 Kommentare
  • 838 Aufrufe

Bundesrat will Akzente setzen bei Bekämpfung organisierter Kriminalität

Der Bundesrat hat am Mittwoch die kriminalstrategische Priorisierung des Bundes für die Jahre 2012 bis 2015 genehmigt. Er setzt Akzente bei der Bekämpfung krimineller Organisationen aus Süd- und Südosteuropa sowie bei der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität mit Bezügen zur internationalen Korruption. Die Priorisierung stützt sich auf die Beurteilung der aktuellen Bedrohungslage. Sie dient der internen Planung und Ausrichtung der Verbrechensbekämpfung durch die Bundeskriminalpolizei im Bundesamt für Polizei (fedpol) innerhalb der rechtlichen Kompetenzen.

  • 28.03.2012, 11:34
  • 0 Kommentare
  • 766 Aufrufe

Zürich: Hat Staatsanwaltschaft den Bogen überspannt?

Das Zürcher Obergericht muss klären, ob die Hausdurchsuchung bei Nationalrat Christoph Blocher rechtmässig war. Blochers Anwalt Walter Hagger hat eine Beschwerde gegen die Hausdurchsuchung vom 20. März eingereicht. Und Nationalrat Christoph Mörgeli hat heute einen Anwalt beauftragt, die erforderlichen rechtlichen Massnahmen gegen ein Mitglied der Zürcher Oberstaatsanwaltschaft wegen "Verfehlungen im Amt" zu veranlassen

  • 27.03.2012, 16:29
  • 1 Kommentare
  • 1.155 Aufrufe

Zürich: Oberstaatsanwalt Bürgisser hat im Pub über laufendes Verfahren geredet

Der von Nationalrat Christoph Mörgeli am Wochenende wegen Äusserungen in einem Pub in Bülach in Bedrängnis gebrachte Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich reagiert. In einem Brief, den die Staatsanwaltschaft Zürich auf ihrer Homepage zugänglich gemacht hat, bestätigt er, im "Horse Pub" mit zwei "Badminton-Kollegen" über das laufende Verfahren gegen Blocher gesprochen zu haben. Die Vorwürfe der Amtsgeheimnisverletzung und üblen Nachrede weist er aber zurück.

  • 26.03.2012, 14:34
  • 16 Kommentare
  • 1.714 Aufrufe

Bülach: Oberstaatsanwalt Bürgisser plaudert im "Horse Pub" über Blocher

Wende im Fall Blocher? Ist das Strafverfahren gegen Nationalrat Christoph Blocher und die damit verbundene öffentliche Hetze gegen den Alt-Bundesrat eben doch politisch motiviert? Äusserungen des Oberstaatsanwalts des Kantons Zürich, Martin Bürgisser, scheinen dies zu belegen. Am Freitagabend, nach 22.15 Uhr, plauderte der Oberstaatsanwalt in lockerer Runde im "Horse Pub" Bülach über den Fall Blocher. Er war so laut und euphorisch, dass offenbar mehrere Zeugen an den Nachbartischen das Gespräch mitbekamen.

  • 25.03.2012, 14:19
  • 33 Kommentare
  • 3.534 Aufrufe

Zürich: "Strolchenfahrt" von sechs Jugendlichen endet für 16jährige tödlich

Bei einem schweren Selbstunfall in Zürich-Altstetten wurden am Sonntagmorgen, 25. März 2012, sechs Personen zum Teil schwer verletzt. Eine 16-jährige Frau verlor ihr Leben. Der 17-jährige Lenker wurde mittelschwer verletzt.

  • 25.03.2012, 13:56
  • 2 Kommentare
  • 1.047 Aufrufe

Untersuchung gegen Blocher: Staatsanwaltschaft verteilt Maulkörbe

Die Staatsanwaltschaft und das Staatsfernsehen in einem Boot? Der Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung lastet schwer auf der Zürcher Staatsanwaltschaft, die nicht verhindern wollte oder konnte, dass die Medien noch vor Christoph Blocher Wind von den geplanten Hausdurchsuchungen bekamen. Jetzt übt sich die Züricher Staatsanwaltschaft in Schadensbegrenzung. Gemäss einem Bericht der "NZZ am Sonntag" verteilt ausgerechnet diejenige Behörde, die selber nichts geheim halten kann, munter Maulkörbe.

  • 25.03.2012, 13:08
  • 3 Kommentare
  • 1.122 Aufrufe

Strafverfahren gegen Blocher und Müller - es gibt Parallelen

Der Auslöser ist zwar in keiner Art und Weise vergleichbar. Dennoch gibt es in den Strafverfahren gegen SVP-Nationalrat Christoph Blocher (ZH) und gegen SVP-Kantonsrat Heinz Müller (SO) Parallelen, die Fragen aufwerfen. Gezielt gehen Staatsanwaltschaften gegen SVP-Grössen vor. Vom ersten Tag mit dabei: Die Medien.

  • 21.03.2012, 21:34
  • 10 Kommentare
  • 1.836 Aufrufe

Christoph Blocher: "Das Strafverfahren ist politisch motiviert"

Auf "TeleBlocher" erzählt Nationalrat Christoph Blocher, wie er die gestrigen Hausdurchsuchungen erlebt hat. Die Beamten hätten ihm während den Hausdurchsuchungen gesagt, sie hätten sofort kommen müssen, weil das Radio und Fernsehen schon Wind von den Hausdurchsuchungen bekommen haben. Das sei ja eine Amtsgeheimnisverletzung höchsten Grades.

  • 21.03.2012, 17:03
  • 0 Kommentare
  • 1.426 Aufrufe

Brüssel: Frostige Stimmung bei der EU - Kritik aus der Schweiz

Im Rahmen eines Arbeitsbesuches haben sich Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf und Bundesrat Didier Burkhalter in Brüssel mit EU-Ratspräsident Herman van Rompuy, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz getroffen. Im Zentrum ihrer Gespräche standen die aktuelle Entwicklung des bilateralen Verhältnisses, das beide Seiten als eng und intensiv bezeichneten. Doch die Stimmung war frostig.

  • 21.03.2012, 07:26
  • 1 Kommentare
  • 867 Aufrufe

Fall Hildebrand: Hausdurchsuchung bei Christoph Blocher

Im Fall Hildebrand hat die Staatsanwaltschaft III des Kantons Zürich gegen alt Bundesrat Christoph Blocher ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Verletzung des Bankgeheimnisses eröffnet und heute Hausdurchsuchungen an seinem Wohnort sowie an einem Firmensitz durchgeführt. Das zeigen Recherchen der Redaktion von «10vor10», die von der Oberstaatsanwaltschaft Zürich bestätigt wurden.

  • 20.03.2012, 15:59
  • 3 Kommentare
  • 2.154 Aufrufe

Ab 23. März am Kiosk: Die Schweiz im "Panini-Fieber"

Ab Freitag, 23. März, grassiert in der Schweiz wieder das Panini-Sammelfieber. Die beliebten Fussballbildchen für die Europameisterschaft 2012 sind an allen k kiosk-, avec.- und Press & Books-Filialen erhältlich. Zum dritten Mal lanciert Panini für die Schweiz ein speziell hochwertiges Album, das neu unter dem Namen Special Platinum Edition herausgegeben wird.

  • 20.03.2012, 12:32
  • 2 Kommentare
  • 1.914 Aufrufe

"BKW 2030": Die Strategie nach Mühleberg

Nach dem Urteil gegen das Kernkraftwerk Mühleberg, womit dieses bis Juni 2013 abgeschaltet werden muss, plant die BKW-Gruppe die Zeit danach. Der Verwaltungsrat hat die neue Konzernstrategie BKW 2030 verabschiedet. Sie setzt auf Energieeffizienz und auf erneuerbare Energie. Im Fokus stehen die Wasser- und Windkraft. Gaskraftwerke bleiben vorbehalten. Mit Investitionen in Intelligente Netze will sie die Chance nutzen, vor allem ihre neue Rolle als Dienstleisterin zu spielen.

  • 20.03.2012, 08:32
  • 0 Kommentare
  • 999 Aufrufe

Im Postauto ins Internet: Demnächst im Raum Aargau-Solothurn möglich

In vielen Postautos gibt es bald einen kostenlosen Zugang zum Internet. Wie im November 2011 angekündigt, beginnt die PostAuto Schweiz AG am 10. April 2012 mit der Ausrüstung ihrer Flotte mit Gratis-WiFi. Zunächst werden in der Ostschweiz, im Wallis und im Aargau die ersten 300 Postautos ausgestattet. Danach kommen innerhalb eines Jahres schweizweit jeden Monat bis zu 100 weitere Fahrzeuge hinzu. Die Postautokunden im Kanton Solothurn müssen sich noch ein paar Monate gedulden.

  • 19.03.2012, 17:54
  • 0 Kommentare
  • 935 Aufrufe

Nationalbank: Läuft eine Vertuschungsaktion?

Verheimlichte die Nationalbank Fremdwährungstransaktionen, die über das Konto von Hildebrands Frau Kaysha liefen? Diesen Eindruck könnte man bekommen. Deshalb stellt Nationalrat Christoph Mörgeli (SVP/ZH) heute in einer Interpellation, die soeben den Medien verteilt wurde, kritische Fragen.

  • 16.03.2012, 10:09
  • 1 Kommentare
  • 1.079 Aufrufe

Nationalrat gibt grünes Licht für die Erdbebenversicherung

Der Nationalrat gab heute grünes Licht zur Schaffung einer Schweizerischen Erdbebenversicherung.

  • 14.03.2012, 21:29
  • 0 Kommentare
  • 1.313 Aufrufe

Wallis: Belgien und die Schweiz in grosser Trauer um 28 Todesopfer

Die Rückreise nach Belgien hätte den Abschluss des Skilagers für einen ganzen Reisecar voller Schülerinnen und Schüler bilden sollen. Es wurde eine Fahrt in den Tod. Am Dienstagabend verunglückte der belgische Car auf der A9 im Autobahntunnel bei Siders. Der Car prallte frontal in die Wand. 28 Menschen starben. 22 davon sind Kinder im Alter von rund 12 Jahren. Belgien und die Schweiz sind geschockt.

  • 14.03.2012, 15:52
  • 0 Kommentare
  • 823 Aufrufe

Über 20'000 Unterschriften für eine pragmatische Lösung am Gotthard

Heute hat das Komitee für den Ausbau des Gotthardtunnels - von mehreren hundert Sympathisanten begleitet - in Bern eine von mehr als 20'000 Personen unterschriebene Petition eingereicht, die verlangt, dass alles unternommen wird, um den vorgesehenen Unterbruch der Nord-Süd-Strassenachse wegen der Sanierung des Gotthardtunnels zu vermeiden.

  • 14.03.2012, 15:51
  • 0 Kommentare
  • 708 Aufrufe

FDP-Präsidium: Philipp Müller - eine gute Wahl

Nachdem Ständerat Pankraz Freitag am 4. März noch zu seiner Kandidatur als Nachfolger des zurück tretenden FDP-Präsidenten Fulvio Pelli stand, vermeldete er gestern, dass er dieses Amt nun doch nicht anstrebe. Somit müssen sich am 21. April die Delegierten voraussichtlich mit dem Aargauer Nationalrat Philipp Müller als Einervorschlag begnügen.

  • 14.03.2012, 07:32
  • 0 Kommentare
  • 941 Aufrufe

Zürich: Gartenausstellung Giardina dauert noch bis Sonntag

Mit der Giardina vom 14. bis 18. März 2012 erwacht der Frühling und zeigt sich von einer seiner schönsten Seiten. Der wichtigste Schweizer Treffpunkt für Gartenbegeisterte steht neu unter dem Thema «Leben im Garten». 295 Aussteller aus sieben Ländern präsentieren hochkarätige Lösungen, die das Leben im Freien in all seinen Facetten offenbaren. 30 begehbare Beispielgärten zeigen die neusten Gestaltungstrends und interessante Entwicklungen in der Materialwahl. Spürbar ist ein Trend hin zu sinnlichen Gärten mit organischen Formen sowie zu Geborgenheit und Wohlbefinden.

  • 13.03.2012, 13:12
  • 0 Kommentare
  • 2.119 Aufrufe

Zukunft der Krankenkassen? Alte bezahlen mehr, junge weniger

Thomas J. Grichting, CEO der Groupe Mutuel Krankenversicherer, schlägt vor, das heutige Kopfprämien-System in der Krankenkasse abzuschaffen. Er fodert im aktuellen SonntagsBlick ein neues System mit drei Altersklassen: Unter 25-Jährige würden einen Drittel weniger Prämien zahlen. Auch die 26- bis 35-Jährigen profitieren - sie zahlen 11 Prozent weniger. Alle über 36-Jährigen dagegen würden 7,4 Prozent mehr zahlen.

  • 11.03.2012, 07:25
  • 0 Kommentare
  • 740 Aufrufe

«Mindestlohn-Initiative» zustande gekommen

Die am 23. Januar 2012 vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund (SGB) eingereichte eidgenössische Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)» ist formell zustande gekommen. Die Prüfung der Unterschriftenlisten durch die Bundeskanzlei hat ergeben, dass von insgesamt 112’712 eingereichten Unterschriften 112’301 gültig sind.

  • 10.03.2012, 07:31
  • 0 Kommentare
  • 1.057 Aufrufe

Biel: Schiesswütiger Rentner soll in geschlossene Anstalt

Die Untersuchung im Fall Kneubühl ist abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland beantragt dem Regionalgericht Berner Jura-Seeland infolge Schuldunfähigkeit des Beschuldigten die Anordnung einer stationären therapeutischen Massnahme in einer geschlossenen Anstalt.

  • 08.03.2012, 16:22
  • 0 Kommentare
  • 852 Aufrufe

AKW Mühleberg könnte schon im Juni 2013 vom Netz genommen werden

Überraschendes Urteil des Bundesverwaltungsgerichts: Aus Sicherheitsgründen könnte das AKW Mühleberg schon nächstes Jahr vom Netz genommen werden. Der Grund sind Risse im Kernmantel. Die BKW-Aktien brechen ein.

  • 07.03.2012, 16:00
  • 0 Kommentare
  • 1.710 Aufrufe

Turbenthal stellt sich quer zur Asylunterkunft Schmidrüti

Die Asylturbos in Bern, die mit ihrem Verhalten Tür und Tor für immer mehr Asylbewerber in unserem Land, machen die Rechnung ohne die Gemeinden. Nach Bättwil (AG) und Laupersdorf (SO) stellt sich jetzt Turbenthal quer. Gestern war eine Sitzung zwischen dem Gemeinderat Turbenthal und dem Bundesamt für Migration geplant. Vorgesehen war eine gemeinsame Begehung der Armeeanlage Schmidrüti, deren Eignung als Asylunterkunft vom Gemeinderat bezweifelt wird. Wie schon eine Sitzung vor zwei Wochen wurde die Zusammenkunft kurzfristig vom Bundesamt für Migration abgesagt.

  • 07.03.2012, 11:13
  • 0 Kommentare
  • 827 Aufrufe

Guten Morgen miteinander: Wenn die Strafbehörden mithören

Der Dienst Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr (Dienst ÜPF) hat 2011 für die Strafverfolgungsbehörden der Schweiz weniger Überwachungen in Echtzeit durchgeführt. Die Zahl nahm gegenüber 2010 um 4 Prozent auf 2'699 ab. Dafür wurden getätigte Telefonverbindungen und E-Mail-Verkehr häufiger rückwirkend "aufgezeichnet".

  • 07.03.2012, 07:14
  • 0 Kommentare
  • 1.047 Aufrufe

Vermummungsverbot: Egerkinger Komitee bereitet Initiative vor

Nationalrat Oskar Freysinger (SVP/VS) forderte in einer Motion ein Verbot der Total-Verschleierung in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Verkehr mit Behörden. Der Ständerat schmetterte den Vorstoss ab. Jetzt bereitet das "Egerkinger Komitee", welches bereits die Minarett-Verbots-Initiative zum Erfolg brachte, eine Volksinitiative vor. Dies gab das Komitee unter Führung von Nationalrat Walter Wobmann (SVP/SO) am Dienstag bekannt.

  • 06.03.2012, 15:57
  • 1 Kommentare
  • 1.232 Aufrufe